Wasserprobleme in EG und Keller

12.01.2016 Arne


Wasserprobleme in EG und Keller

Hallo zusammen,

ich brauche mal wieder einen Rat oder Hilfe. Mein Bruchsteinhaus mit Ziegelstein Mauerwerk hat leider das Problem, dass bei starken Regenfällen immer die eine Wand an einer Seite das Wasser sich durchdrückt. siehe Foto. Der Hof ist gepflastert und es hat ein Gefälle, da das Gebäude in einer Senke liegt. Die Straße liegt 1 Meter höher als die Eingangstür. Habe ein Foto angefügt. Bei starkem Regen, sammelt sich das Wasser immer mittig der einfahrt und äuft nicht in die Ablaufrinne. Des weiteren habe ich den Kies und Steine an der Hauswand im Sommer entfernt und eine Dickschicht Bitumen Schicht von Lehmboden bis Oberkante gezogen. Das war eine Höhe von 60 cm ungefähr. Der Keller im Erdreich ist ungefähr 2,5 meter hoch insgesamt. Ist auch nur ein Raum. Was ich auch nicht verstehe ist, dass selbst an der Rechten Außenwand direkt bei der Innenliegenden Garage(nicht mit Scheune daneben verwechseln) wo durch das Dach kein Regen hinkommt an der Seite auch die Wand im EG mit zirka 1 meter hoch feucht ist. WAs kann ich nur tun?



Grundrissplan


Grundrissplan

Anbei der Grundriss EG. Bei Zimmer Arbeiten und Küche wurde durch den Vorbesitzer um Deckenhöhe zu bekommen wohl der Boden mehr nach unten gesetzt. Alle Wände die rot eingezeichnet sind sind im Sockelbereich Schimmelgefährdet bzw. feucht.
Der Keller befindet sich nur unter dem Zimmer arbeiten sonst ist kein Keller Vorhanden



Wasserprobleme



Es handelt sich offensichtlich um Niederschlagwasser, das ins Haus dringt.
Da hilft nur, den Untergrund (Gehweg vor dem Haus) so zu gestalten, dass das Wasser vom Haus weglaufen kann und in einen Gully entwässert wird, ferner eine Ablaufrinne an der Grenze Straße zum Gehweg einzubauen.
Ich nehme an, dass der Gehweg zum Grundstück gehört.
Sollte die Grenze das Haus sein, ist das eigentlich Sache der Gemeinde.



Abdichtung



Der Hof auf dem Bild gehört alles zu meinem Haus. Die strasse sieht man ganz rechts ein wenig. Wollte im frühjahr dienplatten anheben wo sich das wasser bildet und wieder auf das richtige niveau bringen. Was soll ich zum ausbessern nehmen? Lehm oder sand. Werde wohl auch den kies und die steine direkt am haus entfernen wie auch die randsteine und bis haus pflastern als Schutz wollte ich bindigen boden sprich lehm für sie dicht maßnahme nehmen. Darüber sann bis haus beipflastern