Bruchsteinmauer sandet - wie beschichten ???

18.11.2009



Hallo...

ich habe bei meiner Bruchsteinmauer die Fugen verschlämmt. Nun hab ich das Problem, dass die Fugen ständig auf meinen Massivholzboden sanden. Gibt es eine Beschichtung, die durchsichtig ist und die Wand offenporig lässt?
Es gibt sowas, damit man Wände abwaschbar machen kann (Tapetenschutz, Elefantenhaut, oder so ?!?), aber dies ist, glaub ich, nicht das Richtige.

Eine Teilstück ist noch oberhalb der Badewanne (Bild). Dort sandet es in die (s...teure) Wanne, ausserdem spritzt es beim Baden/Abduschen hin. Wie beschichtet man sowas, damit mans evtl. auch ab und zu mal abwischen kann?


DANKE für die Antworten

MARKUS



ist



der Rest der Wand offenporig ? Man kann das Material nicht zweifelsfrei erkennen.



Z.B.



Wasserglas.

Grüße



Wasserglas



Hallo Gerd


Wasserglas ist nicht offenporig. Wasserglas ist ideal, um dichte und abwaschbare Flächen zu erhalten. Aber dann ist die Oberfläche dicht...


Mfg Andreas



@Wasserglas



@Andreas
ich weiß ja nicht was in Deinem Wasserglas noch für Zusätze drin sind. Aber ansonsten ist das Wasserglas, welches ich kenne diffusionsoffen.



Beschichtung gegen sandende Wände



Hi...

war gestern auf nem Info-Abend für Kalk gegen Schimmel.

Hab den Herrn gefragt, und er hat mir Lehmfixierung empfohlen. Hab das mal bestellt... mal schaun.

DANKE EUCH und ...

DAS ALTE LEBT



Lehmfixierung?



Ist wahrscheinlich Wasserglas oder?



Wasserglas



@ Gunther



ordinäres Kaliwasserglas... ohne Zusätze.
Wurde vor Jahren in der "Denkmalsanierung" zur Festigung von Sandstein verwendet. Heute sind diese Steine komplett zerstört, da der Dampfdruck Sandstein und Wasserglas als Schale abgesprengt hat...



Zum Verhindern des Sandens würde ich es mal mit einer Mischung aus Magerquark und Sumpfkalk versuchen im Mischungsverhältnis 7:1. Ist im Prinzip nix weiter als Kaseinkleber... allerdings nicht unbedingt abwaschbar aber doch wischfest...

Auf dem Foto ist der linke Teil des Lehmputzes damit grundiert worden...

Andreas



Lehmfixierung?



Was ist denn das?
Und wofür braucht man dies?

Und wenn Farbenwasserglas verwendet wird, dann immer verdünnt in etwa 1:6 und nass in nass streichen.
Niemals die Schichten gegeneinander durchtrocknen lassen.

Mit was hast Du denn überhaupt geschlämmt?
Eigentlich dürfte da nichts rieseln.

Netten Gruß noch,
Udo