Ziegelimprägnierung mit Natronwasserglas od. Kaliwasserglas???

04.11.2003



Beabsichtige ein Ziegelpflaster mit Wasserglas zu imprägnieren. Welches ist besser geeignet.
Nattronwasserglas ist angeblich das am meisten verwendete.
Kaliwasserglas blüht angeblich weniger aus.



Wasserglas



Ohne jede weitere Erklärung: Natronwasserglas ist nicht wasserfest, Kaliwasserglas ist wasserfest. Viel Erfolg.





Danke!



Ihre alte Anfrage v. 4.11.



Hallo nach Österreich! Vor einiger Zeit habe ich mit Natron- und Kaliwasserglas experimentiert. Im übrigen auch erfolgreich. Folgendes, Herr Kaiser:
Herr Otto v. 6.3. hat natürlich auch recht! Natronwasserglas wird "künstlich"- sprich in großen Mengen industrieell hergestellt. So u.a. auch bei Ihnen in Österreich, in der Nähe von Wien. Es wird heute vorwiegend zur kurzzeitigen Verfestigung von Gußsand in Gießereien verwendet.
Es ist nicht für einen dauerhaften Feuchtigkeitsschutz geeignet (löst sich nach längerer Zeit auf). Kaliwasserglas ist ein Naturprodukt und wurde früher aus Molke gewonnen. Mittels "Abschöpfen" erhielt man ein flüssiges Produkt, welches durch seine Durchsichtigkeit und kristallinen Eigenschaften bestens zum Fixieren von Leim- Wasserfarben in der Kirchenmalerei verwendet wurde. Nach dieser kleinen Excursion in die Handwerksgeschichte die Empfehlung, Kaliwasserglas zu verwenden. Dann haben Sie Ruhe. Viel Spaß! Ernst Ulbich aus der Oberlausitz



Berichtigung



Holla- Aufmerksamkeitsfehler! Richtig: "...in der Kirchenmalerei eignete."





Hallöle!

Was macht ne Pflasterziegel Imprägnierung denn
für einen sinn?
Ich meine Pflaster und natürlich auch unterbau
dürfen durchlässig sein!