Wasserflecken am Kamin

11.11.2020 Herr Daniel M.

Wasserflecken am Kamin

Hallo zusammen, am Schornstein hab ich auf dem Putz lauter Flecken und halte sie für alte Wasserflecken. Sieht es für Euch auch so aus?
Da der Putz recht stramm saß hab ich nur partiell ausgebessert und auch nachdem drücken sich die Flecken wieder durch den neuen Putz.

Ich hätte jetzt gespachtelt und dann Isoliergrund drüber. Die ursprüngliche Feuchte von Oben hat der Dachdecker vor zwei Jahr abgedichtet.

So richtig?

Falls ich Verblendet statt nur Farbe drüber mache, kann ich den Isoliergrund sparen oder finden die Flecken auch dahin ihren Weg?



Rußflecken



da hat das Wasser von oben den Ruß mitgenommen, vielleicht auch Versottung. Wenn der Schaden behoben ist, setz Dein " ich hätte" in die Tat um. Womit wolltest Du denn verblenden? Das sehen die Schornsteinfeger nicht gerne.



Versottung



Ich glaube Versottung ist der Begriff der mir gefehlt hat. Danke. Ja der Dachdecker hat oben abgedichtet und ein Kaminbauer hat den ganzen von innen neu aufgespritzt.


Hatte an sowas gedacht, ich hoffe ich mache jetzt nicht ungewollt Werbung.

https://www.obi.de/verblender-riemchen/stegu-verblender-parma-weiss/p/2681559



Verblendungsvorhaben



um mit einem Werbespruch zu antworten: Naja, wenns schi macht!
Einen Sperranstrich würde ich in jedem Fall aufbringen, Versottungen neigen auch dazu,etwas scharf urinös zu duften.



Da muss der Schornstein völlig neu gemacht werden!



Bei Versottung dieser Größenordnung muss der Schornstein komplett erneuert werden. Sorry! VOR Handeln, erst mit Kaminkehrer sprechen, sonst wird es noch teurer.



Kamin



Hallo Karl, ist er doch. Sorry wenn schlecht beschrieben. Er ist innen komplett erneuert bzw. neu aufgebaut worden.




Putz-Webinar Auszug


Zu den Webinaren