Was ist Das für ein Käfer-und was will er?

17.01.2019 Annamaria



Hallo zusammen! Ich hoffe man kann geholfen werden… In den letzten Wochen also in der Winterzeit finde ich jeden Tag fast zwei von diesen Käfern in meiner Dachgeschosswohnung ! Es ärgert mich weil sie keine Miete zahlen… Hilfe! Was sind das für Käfer – und wo kommen die her? Sind die gefährlich für Parkett etc...?!



Roter Schmalbock. ..



... viellleicht. Zumindest sieht er ähnlich aus. Der würde keine Probleme machen. Er lebt in feuchtem Holz - Baumstümpfe und so.



Kommando zurück. ..



... leider keine Entwarnung. Ich habe noch einmal nachgelesen. Wenn es der Kollege ist, geht er bzw. seine Babys auf Nadelholz - auch im Gebäude.



Ja, aber



nur, wenn das Holz wirklich feucht ist. Bei normal verbautem, trockenem Fichtenholz fühlt es sich nicht wohl.



Indikator



wenn es, wie es aussieht, der Rote Schmalbock oder Rothalsbock ist, kann sein Auftreten in der Wohnung oder an der Außenwand bei entsprechenden Temperaturen durchaus ein Indiz dafür sein, dass es im oder am Haus seinem bevorzugten Milieu entsprechende Bereiche, also feucht-fauliges Totholz, gibt. Da sollte man schon umgehend eine Prüfung veranlassen um sicherzugehen, dass es nicht nur ein Quartiersucher war, der sich ins Warme verirrt hat. Die Fühler weisen eher auf den Hausbock hin, was genauso mies wäre. Der ist nur üblicherweise nicht so rot wie Dein Exemplar. Möglicherweise hast Du die Burschen auch mit einem Stück Kaminholz ins Haus gebracht...



Berichtigung



Moin moin,

nein, das ist kein Schmalbock oder Rothalsbock - sondern ein Rothaarbock (Pyrrhidium sanguineum).
Die entwicklen sich unter Rinde von diversem Laubholz - meist Eiche. Und die schleppt man sich im Winter meist mit dem Brennholz ins Haus. Die sind aber für jegliches Bauholz unbedeutend!

Schöne Grüße
Thomas K.