freistehende Badewanne restaurieren




Hallo!

Juhu, ich habe eine sehr gut erhaltene freistehende Badewanne ersteigert (ca. 60Jahre alt) :-) Fotos folgen

Ein bißchen was muss aber noch gemacht werden. Außen ist nur die halbe Wanne weiß, da die andere Seite zur Wand stand.
Jetzt würde ich kleine Roststellen Abschleifen und dann lackieren. Womit?
Die Emaille ist noch sehr gut. Hat aber zwei kleine stecknadelgroße Abplatzungen. Womit kann ich diese Füllen. Hat jemand Erfahrung?

Wahrscheinlich stellen wir die Wanne auf ein kleines Podest. Wegen der Rohrführung und um die Last besser zu verteilen. Das Podest soll aus Holzbalken sein und gaaanz am Schluß dann Kieselfliesen verkleidet werden. Mir fehlt nur dass dazwischen.
Womit könnte man die Balkenkonstruktion verkleiden um anschliesend zu Fliesen und die Wannd darauf zu stellen?

Danke für eure Ideen

LG, Anja



Moin Anja,



für Emaille gibts Ausbesserungslack den du in mehreren schichten dünn auftupfst (ähnlich wie Tipp-ex).

Owatrol ist der beste Rostschutz den ich kenne - nur losen Rost mit der Bürste wegmachen, draufstreichen, trocknen lassen, drüberlackieren mit Öl- oder Kunstharzlack.

Zur Not tuts auch Metallschutzlack aus dem Baumarkt, hält aber nicht so zuverlässig und stinkt erstmal gewaltig. Vorteil: Rostschutz und Anstrich in einem.

Die Holzbalken könntest du mit 2 lagen Fermacell bekleiden, das Grundieren und dann "draufkieseln".

Gruss, Boris





@ Boris; Danke für deine Antwort.
Halten die doppelten Fermacellplatten denn 1-2 Personen aus? Die Füße der Wanne kann ich ja so platzieren, dass direkt darunter Balken sind.
Womit grundiere ich die Fermacellplatten?



Hallo Anja,



die Balken quer über mindestens drei Deckenbalken zur Lastverteilung anordnen, maximaler Balkenabstand 40 cm. Dann zwei Lagen Fermacell mit versetzten Fugen aufschrauben. Als Grundierung ist handelsüblicher Tiefgrund geeignet. Darauf eine Abdichtung mit sogenannter "flüssiger Folie" und dann mit Flexkleber die "Kieselfliesen" Verlegen und mit Flexfuge ausfugen. Mein Tip: Leinekies, die flache Körnung ist angenehm zu begehen.
Meine Empfehlung: ein kleiner Bodenablauf unter der Wanne und ein wenig Gefälle dorthin, dann kann "Planschwasser" ablaufen und nicht ins Bauwerk eindringen.
MfG
dasMaurer



hmmm



ersteinmal ein verspätetes Dankeschön für eure Antworten.
Das Podest ist noch nicht gebaut, wird aber laaangsam akut.
Ich habe jetzt doch ein bißchen bammel davor. Halten die 2 Lagen Fermacellplatten? Die Badewann wiegt auf jeden Fall über 100 Kilo plus Wasser (mehr als 300 Liter) plus Anja? und das alles auf vier Füße?
Kann ich auch Platten nehmen, die ich eventuell nicht mehr so aufwendig Abdichten muss?



Moin Anja,



da du uns dein Gewicht verschweigst, wirst du natürlich auch keine statisch korrekte Antwort bekommen.....;-)

Du kannst auch Siebdruckplatten verwenden, die sind sogar stabiler und bereits oberflächenbehandelt - da müsstest du nur die Kanten sauber dichten. Auf der rauhen Seite müsste der Fliesenkleber eigentlich halten.


Gruss, Boris