Wandheizung mit vorhandener Niedertemperaturheizung

17.10.2008



Auch ich plane eine Wandheizung in Teilbereichen unseres Hauses ( die Giebelseite NW wurde und wird gerade saniert, soll gedämmt werden mit Schilfrohr ). Wir haben eine Niedertemperaturheizung/Öl soll auf Pellet demnächst umgestellt werden/ mit normalen Heizkörpern im Restbereich des Hauses. Viele Fragen tun sich auf und die Heizungsbauer antworten meist mit Verweis auf Fußbodenheizung.
Frage 1, Kunststoff oder Kupfer?
Frage 2 an das Forum, kann man eine zeitlang parallel fahren Wandheizung und Heizkörper?
Frage 3, braucht man eine UNIbox und was macht die?
Frage 4, hat jemand Erfahrung mit den Ausführungen von Herrn Henning Großeschmid und dessen Wandheizungsprinzip( n u r mit 2 eingeputzten Kupferrohrschleifen unterhalb der Fenster und an einer Laibung an den Fenstern)?
Es wäre nett, wenn mir Tipps, Infos aber vielleicht auch ein guter, offener, neugieriger Hzgsbauer in meiner Region genannt werden könnte. Vielen Dank im Voraus und ich werde weiterhin im forum stöbern. Andreas.



Bin zwar kein Heizungsprofi,



aber vielleicht hilft es dir trotzdem?

1. Kunststoff

2. Ja,aber; Heizkörper sind eigentlich mehr etwas für höhere Vorlauftemperaturen und eine Wandheizung was für niedrige Vorlauftemperaturen. Da gibt es aber Lösungen für verschiedene Vorlauftemperaturen. Da kann dir der Heizungsbauer deines Vertrauens bestimmt beraten.

3. Die UNI-Box dient zur Aufnahme des Temperatur-Regelung für die Wandheizung. Wenn der Raum die eingestellte Temperatur erreicht hat, sollte die Heizung doch irgendwie abgeschaltet werden!

4. Ich nicht! Klinkt mir mehr nach einem Schimmelschutz als nach einer Heizung. Hängt natürlich vom Heizleistungsbedarf des Hauses ab.

Gruß Marko



Lieber Heizleisten



Hallo Andreas Zabel,
1. wenn dann Kupfer, da Kunststoffrohre im Laufe der Jahre verspröden, durch Diffusion Ablagerungen entstehen die besonders bei den dünnen Rohren für Wandheizungen leicht für Verstopfungen führen. Bei der Wandheizung bitte auch bedenken, daß sie relativ träge ist, keine Möbel davorstellen, vorher sehr gut überlegen ob nicht doch ein Bild, Regal od. ähnliches mit Hilfe eines Nagels an dieser Wand befestigt werden soll.
2. Parallel fahren kann man sicher, aber wozu?
3. Einfacher Thermostat reicht aus.
4. Funktioniert bestimmt, wenn richtig ausgelegt.
Ich habe Heizleisten und kann diese wärmstens empfehlen.

Mit freundlichen Grüßen
Bernhard Fürstberger