Ausrichtung Wandheizung

11.10.2006



Hallo zusammen,

Wir spielen mit dem Gedanken unser zu renovierendes Sandsteinhaus mit Wandheizung auszustatten. Ist die Ausrichtung der Wände egal? Ich meine dürfen sich beheizte Wände gegenüber liegen? Kann man Raumecken als Wandheizung ausführen? Oder kommt es bei der Ausrichtung nur auf die m^2 die ich für die Leistung brauche an?

Gruß,
Thomas



Hallo Thomas,



beheizte Wände dürfen sich auch gegenüberliegen. Die Wärmestrahlung der Wandheizung verteilt sich durch die nicht spiegelglatte Oberfläche der Wand sehr gleichmäßig. Das kann man mit einem Oberflächentemperaturmessgeraät sehr schön messen.

Wände auf denen die Wandheizung befestigt wird müssen stärke geputzt werden. Deshalb kann es sinnvoll sein die Heizung auf nur auf ein oder zwei Wänden eines Raumes zu montieren und nicht alle Wände mit Heizung zu beaufschlagen.

Bei mir erfährt auch die nicht gedämmte Bodenplatte (hier liegen historische Bodenplatten) eine gleichmäßige Erwärmung durch die Strahlungswärme der Wandheizung.

Sebstverständlich kann die Wandheizung auch in die Raumecken gelegt werden.

Grundsätzlich hat jeder Raum eine speziellen Wärmebedarf der durch die Wandheizung abgedeckt werden sollte. Bei einer Sandsteinwand sollte geprüft werden ob eine zusätzliche Dämmung notwendig oder sinnvoll ist.

Grüße Gerd



Wandheizung



Hallo, wir haben auch ein Sandsteinhaus (Bj. 1880) und haben Wandheizungen verlegt. Auch an gegenüberliegenden Wänden und in Ecken. Da wir erst in 4 Wochen einziehen, können wir noch nicht allzuviel berichten, aber wir denken, daß so alles klar gehen müsste.

Ist halt aufwendig mit der Verputzerei, da muß man echt mehrere Schichten Putz auftragen. Achja, und an das Armierungsgewebe denken (wir haben uns für Jute entschieden), damit es keine Risse gibt.

Liebe Grüße

Heike und Klaus