Wandheizung

19.09.2005



Wer hat Erfahrung in einem Haus in Holzständerbauweise mit Wandheizung in Verbindung mit Lehmputz.
Ein Heizungsbauer hat eine Wandheizung angeboten die angeblich nur im Sockelbereich und um die Fenster herum verlegt wird (1 Rohr).



wandheizung



hallo,
eine Wandheizung ist nur interessant wenn es eine WAND-Heizung ist, ansonsten ist es eine Sockelheizung. Wichtig ist dabei dass die Wände sowohl gut isoliert sind (sont heizen Sie die Umwelt) und auch Wärmespeichernd sind (z.B. durch Lehm). Es viele Infos Über Wandheizungen, auch in diesem Forum.
M.f.G.
J.E.Hamesse



Sockelheizung



Danke.Geplant ist tatsächlich eine Sockelheizung mit Lehmputz. Die Außenwände sind insgesamt mit einer 23 cm starken Isolierung versehen.
Kann mir jemand etwas über die Leistung sagen.
Das Rohr ist ein Kupferrohr mit 14 mm D.



Hallo,



ich kann Ihnen für ein Holzhaus eine Wandheizung empfehlen die im Trockenbau eingebaut wird.
Übrigens wird eine Rohr im Sockelbereich und im Fensterbereich (Wärmebrücken) verlegt spricht mann von einer Temperierung und nicht von einer Sockelheizung.

Viele Grüße Gerd Meurer





die leistung der rohre ist auch mit abhängig davon wie gross die temperaturspreizung vorlauf-rücklauf ist und wie hoch die differenz zwischen gewünschter zimmertemperatur und Vorlauf heizwasser ist



Sockelheizung



die leistung einer sockelheizung liegt im allgemeinem zwischen 100-200 W/m, je nach vorlauf temperatur und leitungsdurchmesser.

grüße
Dipl.-Ing. Christian Marx