Pumpenleistung für Wandheizung

08.02.2012



Hallo,
wir haben seit letzter Woche eine neue Gaskombitherme, und jetzt wird unsere Wandheizung nicht mehr ausreichend warm (ein Heizkreis gar nicht). Die Heizung kombiniert normale Radiatoren und eben die Wandheizung. Mit der alten Gastherme funktionierte alles, gleiche KW-Zahl. Brauchen wir vielleicht eine zusätzliche/andere Pumpe? Hat damit jemand Erfahrung?
Danke für eine Info!



Könnte ...



... am Mischventil für die beiden Heizkreise liegen. Lassen Sie doch die ausführende Firma kommen und die Anlage überprüfen. Ist ein hydraulischer Abgleich durchgeführt worden ? Gewährleistung und Garantie gelten noch und Sie haben -vielleicht- die Schlußrechnung noch nicht gezahlt.



Hydraulicher Abgleich



Hallo Frau Hoendgesberg ,
Wie Herr Pickartz geschrieben hat heisst das Zauberwort : "Hydraulicher Abgleich".
Wenn Sie "notfallmäßig" etwas tun müssen , drehen Sie die Ventile in den Rücklaufverschraubungen der Heizkörper ganz zu und dann eine Umdrehung wieder auf.
So können Sie herausfinden wie sich die Volumenströme verteilen.
Die Radiatoren verursachen wahrscheinlich einen "Kurzschluss", weil sie den geringeren Strömungswiderstand haben.
Ihr Heizungsbauer muss bei jeder Änderung der Anlage den Abgleich machen.

Viel Erfolg und viele Grüße



Außen dem schon



aufgezeigten Weg des hydraulischen Abgleichs könnte auch Luft in der Wandheizujng sein, was sich durch erneutes Spülen beheben läßt.

Wird die Wandheizung warm wenn die Heizkörper zugedreht sind?

Grüße