Wandheizung, Beispiele, verlegen

09.11.2014 hobbyist



Hallo bin gerade dabei ein Obergeschoss mit neuer Heizung zu versehen.
Wir möchten gerne eine Wandheizung, der Aufbau ist mir soweit bekannt, habe das auch schon mal bei einem anderen Haus durchgeführt.
Hier tue ich mich gerade schwer damit eine sinnvolle Leitungsführung zu den beheizten Wänden zu finden.
Wenn ich nach Bildern suche finden sich hunderte Beispiele wie man die Rohre an einer einzelnen Wand Verlegen kann, ich finde nur keine Beispiele für die Streckenführung zum Verteiler.

Gerne würde ich ganz einfach Vorlauf an den Aussenwänden im Sockelbereich verlegen.
Den Rücklauf würde ich dann oben an der Decke entlang gehen lassen.

Als Ventile würde ich dann elektrische Zonenventile nehmen und die Steuerung dafür selbst bauen.


Macht es so Sinn?

Habe mir schon mal eine Wandheizung berechnen lassen, aber dort ging man davon aus einen Heizkreisverteiler wie bei Fußbodenheizungen einzubauen und die Zuleitungen durch den Fußboden zu führen. Möchte ich aber so nicht realisieren weil ich dann alle Dielen neu machen müsste.

viele Grüße





Hallo
danke für den Vorschlag
habe ich dabei nicht das Problem das ich in der Wand zwischen dem Raum mit dem Verteiler und dem Nachbarraum einen zu großen Durchbruch in der Wand machen muss?
So wie es jetzt ausgedacht wurde habe ich 7-8 Heizkreise egal wo ich den Verteiler dann plaziere ein Heizkreis ist dann immer dabei der schon mehr als 25 Meter Entfernung zum Verteiler hätte.

Oder seh ich gerade den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr?





Hallo
wenn ich nur die Aussenwände verwende gibt es keinen zentralen Punkt.
Da bleibt mir wirklich nur mehrere Verteiler zu setzen.
Wobei ich dann wieder bei meinem Ursprungsbeitrag bin, den Vorlauf im Sockelbereich und den Rücklauf im Deckenbereich ein rund ums Obergeschoß herum zu führen?