Wanddurchbruch in nichttragender Wand 1.OG

20.03.2018 midi



Hallo zusammen,

wir wollen im 1 OG zwei Zimmer mit einer Tür verbinden! Über dem OG ist nur noch Kaltdach. Die Wand ist nicht tragend.

Die Wand selbst besteht aus einem Holzbalkenrahmen ausgemauert mit roten Ziegeln. Zur Ansicht habe ich mal ein Bild beigefügt.

Wie würdet Ihr die Sache angehen?

mfg Midi



Moin



die Wand dient als aussteifendes Element und kann nicht einfach eingerissen werden, die Wand muss also so umgebaut/verstärkt werden, dass die aussteifende Wirkung erhalten bleibt. Statisch wirksam sollten hier nur die Hölzer sein.

Gruß aus Hessen