Wandaufbau

13.06.2017 Häuslebauer



Im Erdgeschoss ist eine 0,60 m dicke Bruchsteinwand. Darauf
ein Balken mit 16 cm sowie 2 lagig Klinkersteine darauf der Kniestock, aufgebaut mit 16 cm starken Balken. Ausgemauert wiederum mit Klinkersteinen.
Frage: Kann dieses Gefach ohne weiteres mit Dämmung ausgefüllt werden( aussen Putzträgerplatte )? Oder kann die Innenseite gedämmt werden, ohne Probleme mit dem Taupunkt zu bekommen?
Mfg M.K



Eine Skizze hilft weiter



Die Situation ist noch etwas unklar



derzeitiger Istzustand


derzeitiger Istzustand

Bild



derzeitiger Istzustand


derzeitiger Istzustand

Bild





Das 2. Bild steht auf dem Kopf ??



Fachwerkwand



Wie sieht das Fachwerk von außen aus?
Sichtfachwerk, verputzt oder bekleidet?
Soll das Obergeschoss als Wohnraum genutzt werden?





Von aussen ist die Wand verputzt und soll auch wieder mit Rotkalk verputzt werden.Die Räume sollen als Wohnraum genutzt werden, der ganze 2te Stock ist so aufgebaut.
Mfg



Fachwerkdämmung



Dann mit Leichtputz die Felder egalisieren und Holzfaserdämmung aufkleben/dübeln.
Wandheizung in Lehm gebettet.
Dämmstärke nicht über 80 mm.





Hallo Herr Böttcher, erstmal vielen Dank für die Antwort.
Eigentlich ist eine Wandheizung nicht vorgesehen, denn das würde das gesamte Konzept bezüglich der Heizung auf den Kopf stellen.Wenn sie mir jetzt noch sagen, es geht auch ohne, dann habe ich eine grosse Sorge weniger und eine gute Lösung auf dem langen Weg.
Mfg M.K



Fachwerkdämmung



Das hängt nicht von mir ab oder dem was ich schreibe.
Ohne Wandheizung sind Sie nur auf der sicheren Seite wenn Ihr Planer- den Sie für die Baugenehmigung brauchen- nach gründlicher Einschätzung sein ok gibt. Er hat die Ortskenntnisse, ich nicht. Möglich das vorher eine feuchtetechnische Simulation erforderlich sein wird.