verputzte Ziegelwand sanieren aber dann unverputzt lassen.

06.07.2010


Hallo,

wir würden gern ein Bauernhaus erwerben.Genaue Angaben kann ich gar nicht machen, da mir noch keine Details vorliegen aber vielleicht kann mir jemand grundsätzliche Fragen beantworten. Es wurde ca. um 1900 erbaut. Die Ziegelwand wurde dann schön verputzt, sicherlich ein guter Schutz aber das zerstört den gesamten Charakter des Hauses.
Ist es möglich die Wand zu sanieren und zu Versiegeln ohne erneuten Putz aufzubringen und dann eine Isolierung von innen vorzunehmen? Wie geht man vor, ist es möglich das allein zu machen und wo bekommt man genaue Informationen wie eine solche Sanierung zu erfolgen hat? Für Ratschläge wären wir sehr dankbar!

MfG
Diana



Haussanierung



Hallo Diana,
so eine Frage erschöpfend zu beantworten ist wohl etwas zu viel für das Forum.
Ich sende Ihnen deshalb per Email dazu einige umfangreichere Ausführungen. Nach dem Abklären der Grundsatzentscheidungen kann können Sie sich dann Details wie dem genannten widmen.

Viele Grüße



hä?



hallo georg,
du hast die frage verstanden?
vieleicht kannst du es mir ja übersetzen!
gruß frank



Wetterschutz



Hallo,
eigentlich dient der Aussenputz dazu die Wand zu schuetzen.
Wenn Sie ein Sichtmauerwerk haben wollen dann koennen Sie diese Hydrophobieren. Allerdings ist es meist so, dass die Hydrophobierung nach einigen Jahren erneuert werden sollte. Hier muessten Sie sich mit einer Fachfirma sprechen. Die gibts auch hier bei fachwerk.
Wenn Sie eine mineralische Innendaemmung wollen, da gibt es eine Reihe von Kalk-Waermedaemmputze.
Ich empfehle hier mit Hr. Steinhausen in Kontakt zu treten:
www.steinhausen-naturbau.de
Gruss N. Hoepfer



Ein ziegelgemauertes Bauernhaus von 1900



braucht bestimmt alles mögliche, nur keine Wanddämmung, weder außen noch innen. Es sei denn, man will Feuchte fangen und hat zu viel Geld.

Das ist leider bei vielen Verdämmten der Fall.

Schade.

Konrad Fischer
Bausparer





Vielen Dank für die Antworten, das gibt mir jetzt eine Richtung. Lieben Gruss an Georg, die Informationen sind sehr hilfreich!