Weissflauschiges etwas an der Wand

31.01.2009


Hallo,

ich bin mir nicht sicher ob hier der richtige Platz ist aber ich glaube es hat mit Feuchtigkeit zu tun.

Kann mit jemand sagen was das auf dem Bild ist?

Vielen Dank im vorraus.
Gruß Mario



Weissflauschiges etwas an der Wand



Hallo,

Dem Aussehen nach, könnten das Salzausblühungen sein, bin mir aber sicher, dass unser Forumsmitglied Herr Jens H.Schröters von Bauwerksanierung-PAAS mehr dazu sagen kann.

Grüsse Thomas



Weissflauschiges etwas an der Wand



Dachte ich auch erst.

Die Wand steht frei, ist von der anderen Seite verputzt. An einer Stallwand habe ich Salzausblühungen, die sind allerdings kristalliner - bröseln beim Berühren. Das hier ist etwas mehr pelzig, zusammenhängend.



salzausblühung



hallo guten abend dieser pelz ist mit sicherheit eine salzausblühung , denke das sie ein feuchteproblem haben an sonsten ist die versalzung nicht zu erklären, Schimmel ist es sicher nicht da brauchen sie keine sorge zu haben,und die salze sind auch nicht gesundheitsschädlich grüße aus herdecke u.d.





Hi ,Ich denke auch sieht aus wie die typische
Stall auskristallierung von Tierurin bei alten Stallgebäuden
Ebby



Weissflauschiges etwas an der Wand



Hallo,
leicht lösliche Alkalien im Zement

Grüße Mladen





Hi Mario,
das es Salzausblühungen sind wurde hier schon festgestellt.
Schön wenn man eine intakte Horizontalsperre besitzt so wie Du. Sehr schön sichtbar, die Feuchtigkeit und damit der Salzeintrag kommen nur bis zur HZ Sperre. An der HZ Sperre ist Schluss, es kommt hier zur Feuchteverdunstung und damit zur Auskristallisation. Das Bild ist geradezu Lehrbuchhaft und sollte die Verfechter der "ich Bau ohne Sperren" oder "HZ-Sperren sind überflüssig" Philosophie nachdenklich stimmen.
Solltest Du Dich mit dem Gedanken tragen hier einen Sockelputz anzubringen ist es wichtig die Hz- Sperre bis vorderkante Sockelputz zu führen um weiterhin zu gewährleisten dass das Mauerwerk oberhalb der Sperre trocken und Salzfrei bleibt.

gruß jens

Hatt ich vergessen. Tu mal regelmäßig Absaugen den Flaum!



Sockelputz ja oder nein?



welche Zusammensetzung?
Hallo zusammen,
eine spannende Frage von Jens Schröters
einerseits muss Feuchtigkeit ausdiffundieren,Salze aufgenommen werden und den Witterungseinflüssen widerstehen.
Beim Verputzen wird wieder Nässe eingebracht.

Mit freundlichen Grüßen
Mladen