Vorwandelemente in der Lehmbauweise




Liebe Fachwerkgemeinde,
In meinem Bad möchte ich unteranderem auch eine Toilette anbringen. da diese Wandhängend sein sollte, komme ich nicht um eine Vorwand herum. Meine Wand besteht aus 14 cm Fichtenfachwerk mit Lehmstein und vorgesetzter Schale aus Blähglasleichtlehm (innen) hierauf soll jetzt die Vorwand, die ja dann hohl ist, mit Gipskarton beplangt wird und abschließend verfliest wird. Was kann hier mit dem Wasserdampf passieren (möchte vermeiden, dass dann mein homogener Wandaufbau nutzlos wird), oder hat jemand eine andere Idee, wie ich die Toilette befestigen kann ohne dem Hohlraum der Vorwand?
Vielen Dank für Eure Hilfe!!
Karsten



ausfüllen



Hallo, wie wäre es denn mit Ausmauern des Hohlraumes vor der Beplankung, auch mit Lehmsteinen; das wäre auch eine Schalldämmung. Einige Vorwandsysteme sind nicht selbsttragend und müssen sowieso untermauert werden, dann aber nicht mit Lehmsteinen.