Parkettfuge zur Wand mit Silikon versiegeln?

21.10.2005



Hallo Zusammen
Ich stosse mit meinem schwimmend verlegten Parkett gegen eine unregelmäßige Bruchsteinwand. Es ist nicht möglich einen sauberen Anschluss mit einer Leiste zu realisiern.
Meine Idee war es die Dehnfuge zur Wand mit passendem farbigem Silikon zu verfugen. Kann das Parkett dann noch genug arbeiten?
Habt Ihr bessere Ideen aus Eurer Erfahrung?
Bin für jeden Tip dankbar.
Gruss günter



Auf gar keinen Fall Silikon!



Hallo Günter,

wenn denn überhaupt, dann Acryl.
Aber all das behindert das FP in seiner Bewegung.
Aber ich würde eine Sockelleiste setzen und dann die Fuge zwischen Sockelleiste und Wand verfugen.
Ganz elegant kann auch eine Flachstableiste sein.

Grüße Lukas



Spritzkork



Hallo, ich habe dafür Spritzkork verwendet.
siehe auch www.Elwotec.de als Bezugsquelle.
Bin damit sehr zufrieden!





Hallo
Das mit dem Spritzkork ist ne super Idee. Ist das Zeug denn dauerelastisch oder härtet es komplett aus?