Regalbefestigung an Holzfaserdämmplatte

09.11.2009



Hallo, ich möchte an einer Wand ein freihängendes Regalbrett ohne sichtbaren Regalwinkel anbringen. Maße des Bretts:3cm dick, 220cm lang und 3ocm tief. Allerdings birgt mein Wandaufbau folgendes Problem: es sich um eine vorherige Aussenwand und die wurde mit 8cm dicken Weichfaserplatten gedämmt. Dahinter ist die tragende Hauswand von ca. 30cm Bims, Bj1950. Ich dachte daran in die Bretter lange Gewindestangen zu stecken und diese dann möglichst tief in die frühere Wand zu versenken, bin aber nicht sicher ob das Gewicht der Bretter nicht doch die Faserplatte zum nachgeben bringt und das Regal dann "windschief" hängt? Hoffe auch generell auf Tips wie ich Lampen o.ä. in diesem Material befestigen kann?!



Regalbefestigung



Ein anderes Regal oder eine andee Befestigungsart suchen!

Viele Grüße





Guten Abend,
es gibt in Sachsen den Erfinder der Holzweichfaser die
Fa. heißt Unger-Diffutherm Telefon 0371-8156460
dieses Unternehmen kennt solche Probleme und biete die Lösungen und das seit 20 Jahren.
Wenn Sie da anrufen, erfahren Sie auch bei welchem Fachhändler Sie sich die Lösung erklären lassen können.
Bis bald!



Stützkonsole



Guten Morgen.
Meiner Meinung nach ist es mit Gewindestangen, die in die Wand eingeklebt und ausreichend stark sind, machbar. Klebesysteme gibt es von etlichen Herstellern wie z.B. Fischer, Hilti, Upat usw..
Sinnvoll wären allerdings noch kleine Stützkonsolen (die können in der gleichen Holzart, Farbe usw. gestaltet werden) unterhalb des Brettes, die die Last noch auf eine etwas größere Fläche verteilen und somit das Abkippen des Regalbodens verhindern.



Regalbefestigung an Holzfaserdämmplatte



Hallo,erst mal vielen herzlichen Dank für ernstgemeinte Antworten... das Regal hängt inzwischen und hat sogar schon das Gewicht meiner 12jährigen Tochter getragen..! Ich habe tatsächlich die Befestigung mittels Gewindestangen durchgeführt.Dazu habe ich zuerst vom Schreiner passgenau 6 Löcher, 23cm tief und 20mm dick bohren lassen. Die Gewindestangen der Stärke 20mm habe ich nun in einer Tiefe von 36cm in die Wand versenkt. Da wir sehr exakt gebohrt haben brauchten wir keinen Spezialklebemörtel zu benutzen (sehr teuer, 2 Kartuschen 35,-)Dann haben wir das Regal passgenau draufgeschoben...sitzt! Sieht toll aus. Die besonders dicke Gewindestange von 20mm verhindert hoffentlich auch auf lange Sicht das "kippen" des Brettes