mit welchem Werkzeug Wand abschleifen

22.05.2007



Hallo,

ist bestimmt ne ganz einfache Frage:
Wir haben in einem Alten Haus mehrere Wände, die die verschiedensten Latexfarben drauf haben. Teilweise abgeplatzt, teilweise nicht. Darüber sind dann Reste von alten Kleber, mit dem irgendwelche Platten festgeklebt wurden. Dieser Kleber ist nur mit größter Mühe abzubekommen. Desweitern ist irgendwann mal die Mauer ausgebessert worden. Allerdings krumm und schief.

Zu gut deutsch ich würde versuchen die Wand vom Oberflächendreck zu befreien und dabei zu begradigen.
Mit was schleift man den Putz ab?
Geht da ein normaler Bohrmaschinenaufsatz mit einer speziellen Schleifscheibe oder so ein Drahtgeflecht oder geht ein Winkelschleifer, Bandschleifer o.ä.?
Ich hab nur im Internet irgendwelches Porofigerät für 400 € gefunden.



mit welchem Werkzeug Wand abschleifen



Hallo Ronny,
ich habe zwar noch nicht versucht Putz abzuschleifen, wenn man aber versucht Latexfarbe vom Fachwerk abzuschleifen, steht man möglicherweise vor dem selben Problem.
Ich habe da beste Erfahrungen mit der Flex (Winkelschleifer) gemacht. Allerdings muß es eine sein, deren Drehzahl regulierbar ist. Bei zu hoher Drehzahl ensteht zuviel Hitze und verklebt die Schleifmittel.
Vieleicht einfach mal ausprobieren, so teuer sind die Dinger auch nicht.
Aber warten wir mal ab, was die Profis dazu sagen!

Gruß
Martin



Putzfräse



Hallo,

da gab es bereits mehrere Beiträge zu guten Putzfräsen, auf 2mm eingestellt kann man die Wand abfahren.

Alles Gute



Putzfräse



Genau die Putzfräsen habe ich gesehen. Sind aber unter 400€ nicht zu haben.
Ich werde mal sehen ob was mit normalen Geräten wegzuschleifen geht.
Ausleihen gänge ja auch noch.



Wand abschleifen



Wäre es nicht einfacher, den alten Putz insgesamt abzuschlagen und neu zu verputzen?

Viele Grüße
Georg Böttcher



Putzfräse



Hallo Ronny,

ich hatte ähnliche Überreste auf den Wänden und habe mir das "Renotool" von Eibenstock gekauft. Liegt zwischen 170 und 200 Euro, je nach Ausstattung (Karton oder Koffer) im Internet. Wichtig ist lediglich ein geeigneter Staubsauger, der abrütteln kann. Sonst macht es keinen Spaß. Wichtig ist noch die Schutzbrille!

Gruß Patrick.



Putzfräsen



früher Festo, heute Protool, kann man auch ausleihen. Die Eindringtiefe kann von 0-3mm verstellt werden, ideal, wenn man wenig Schäden machen will. Sie kann sehr gut abgesaugt werden.

Von "Exprimenten" mit der Flex rate ich ab, das wird eine Riesensauerei und der Lunge gar nicht dienlich. Billige Atemschutzmasken sind auch nicht so sonderlich dicht.

Grüße

Thomas