Konturen einer Wand auf ein Werkstück übertragen

31.10.2005



Hallo,
meine Frau und ich haben vor 9 Jahren ein Fachwerkhaus von ca. 1880 gekauft und renoviert. Derzeit sollen endlich einmal die Deckenleisten montiert werden. Hierbei stellt sich die die Frage: Wie bekomme ich die Kontur der Wand auf eine Deckenleiste oder z.B. Küchenarbeitsplatte angezeichnet, damit die Deckenleiste oder Arbeitsplatte anliegt? Gibt es da eine Schablone oder ähnliches?
Über einen guten Tipp würden wir uns sehr freuen.
René Semmler



einfach aber schwierig zu beschreiben ...



ich versuche es trotzdem einmal:
Die Arbeitplatte wird in der richtigen Höhe und Lage mit etwas Abstand zur Wand fixiert.
Dann nehme man einen Bleistift und befestigt diesen in einem rechtem Winkel an einem kurzem Stück Latte. Oder man spreizt einen Zirkel und fixiert ihn. Also irgendwas, was an einem Ende malt und dessen anderes Ende ein paar Zentimeter (je nach Situation so 10cm oder mehr) Abstand zu Wand hat. Dieser Abstand muss natürlich in Korrelation zum Abstand der Arbeitsplatte stehen.

Dieses Werkzeug benutzt man, indem man mit dem nicht-malenden Ende an der Wand entlangfährt und das Ende mit dem Stift auf der Platte schreibt. Somit überträgt man die Kontur der Wand auf das Material und hat dort die gewünschte krumme Linie.
Mit der Stichsäge wird das ganze ausgeschnippelt und passt nun mehr oder weniger gut genau an die Wand.

Viel Erfolg



Gibt es ..



..Werkzeuch für :z.B. Profilabtaster ( googledigoogle ).
Oder bei Platten : mit abstand vor wand aufbocken , kurzes Abstandsbrettchen an Wand , Bleistift an Brettchen , der Länge nach beides verfahren : Bleistiftriss auf Platte - tüchtig sägen , fertig ! ;-)) J. Kube



(Ergänzung) einfach aber schwierig zu beschreiben



Guten Tag René Semmler
wie Jens Puruckherr schon geschrieben hatt ist es recht einfach aber schwierig zu beschreiben
es ist alles richtig beschrieben aber auf eines sollten Sie vielleicht noch beachten
z. B. bei der Arbeitsplatte
sollte man auf Vorderseite parallel das gleiche maß annehmen
z. B. 10 cm d. h. sie können auch nur 10 cm weg schneiden damit die Platte nicht zu kurz wird


Mit zimmerlichem Gruß
Andreas Vollack
aus Hann. Münden