Sichtmauerwerk

08.09.2010



Wir haben in unserem Wohnzimmer eine Wand vom Putz befreit und wollen sie so reinigen das wir auf die alten Ziegel schauen können. Wir arbeiten zur Zeit mit Sprühflasche und Drathbürste. Es sieht im feuchten Zustandt auch schon sehr schön aus aber am anderen Morgen ist es doch wieder weiß. Wie bekommen wir auch die letzten Schliern vom Stein und was nehmen wir als Versiegelung zum Abschluß? Ich dachte da an Tiefengrund bin mir aber nicht sicher ob er auch wirklich klar bleibt nach dem Auftrocknen.



Das wird sich



nur mit absäuern erreichen lassen. Dazu muss aber am Fuss der Wand eine wasserdichte Wanne gebaut werden, um das Waschwasser aufzufangen.
Tiefgrund wird sich unter Lichteinwirkung farblich verändern, ausserdem ist er durch seine Dichtigkeit dem Mauerwerk nicht sonderlich zuträglich. Eine Möglichkeit wäre eine Kieselsol-Lasur, z.B. Gekkosol von Kreidezeit.
MfG
dasMaurer





… und dann gut spülen..

sonst sieht es eventuell so aus.

Grüße aus Schönebeck

[pubimg 22536]





Hallo,

das geht gar nicht.
Es sei denn, Sie würden ein breites Scharriereisen und einen Fäustel in die Hand nehmen, um die kommenden Wochen die Wand in ein Kunstwerk zu verwandeln. Z.B. könnten Sie diagonale Muster schlagen und mit anderen kombinieren.
Sie müssen aber damit rechnen, dass die schlechte handwerkliche Arbeit der Maurer auch Ihre Arbeit nicht im richtigen Licht Strahlen lassen wird.

Grüße



Entscheidung ist gefallen



Danke für Ihre Bemühungen. Wir werden die Wand wieder Verputzen. Schwere Entscheidung aber wir brauchen ja den Wohnraum, da wir ja während des Umbaus dort wohnen und zu lange ohne Wohnzimmer is auch nichts.