Balken mit Löchern und´ne Straße im WoZi

02.07.2004



moin,
wir haben gerade angefangen unsere Balken zu schleifen, da hier eigentlich überall der Wurm drin war, hatten wir uns anfangs gefragt, ob wir die nicht sowieso austauschen müssen. die frage stellen wir uns immer noch, aber Schleifen erstmal munter weiter, denn irgendwie hat das ja auch was. urig, irgendwie, statisch gibts da wohl keine probleme, mehr stellt sich mir die frage ob man das so lassen kann? je nach geschmack??
auch das alter hat wohl dem tragenden balken im unteren bereich ziemlich gut getan :-) da hier natürlich nichts mit einer sperre versehen ist, war der vorhandene Putz ziemlich bröselig.
nun wollte ich hier mit diesem Injektionsverfahren eine Horizontalsperre schaffen, innen soll dann der boden neu aufgebaut und vorallem isoliert werden.
aufbau wie folgt: sauberschicht sand, beton, Isolieren (k.a. was sich dazu eignet), estrich, und denne belag, wir dachten an natursteinplatte, bruchplatten, .......demnach muss noch ordentlich was raus, ist nunmal n dicker Aufbau ........von aussen muss dann das Fundament noch abgedichtet werden, bitumenschmatze wird dazu wohl üblich genommen.
ist das ne blöde idee?
bringt das was? ist das injek-verfahren auf dauer gut?
ist das zu aufwendig? ist das zu wenig?
hinzu kommt das wohl im wozi ein teer Belag auf eine betonschicht gegossen wurde, den wollte ich eigentlich auch isolieren, sollte man den lieber so lassen, ist diese teer schmatze nicht giftig oder so?
wie soll ich am besten vorgehen??
schönen gruß aus WF



Injektionsverfahren?



Guten Abend,

ich bin der Meinung, das Geld für das Injektionsverfahren können Sie besser anlegen! Pauschal aus den Bildern zu urteilen, ist nicht sinnvoll; eine Vorortbegutachtung wäre zu empfehlen. Die Trockenlegung eines Mauerwerkes wird immer eine Folge von Maßnahmen (z. Bsp. konstruktiver Witterungschutz; s.Bild) sein. Hier können Sie sich gern bei mir beraten lassen... Als Grundsatz bei altem Mauerwerk sollte immer gelten: geben Sie dem vorhandenen Mauerwerk soviel es geht eine Möglichkeit zum Atmen; auch wenn von außen scheinbar alles dicht ist- das Wasser im Mauerwerk muß auch irgendwie wieder nach draußen...

Gruß aus Limburg



Strasse im Wohnzimmer



Hallo

Das im Wohnzimmer wird wohl Gussasphalt sein, der eigentlich nicht giftig sein sollte. Teerschmatze auf den Aussenwänden nur, wenn eine horizontale Sperre in der Wand ist (möglichst weit unten).

Injektionsverfahren? Ich schick Ihnen mal meine Kontonummer, dann können Sie mir das Geld schenken... für meine guten Zweck...



Andreas



Horizontalsperre



Liebe Kollegen

So grundsätzlich sollte man die Horizontalsperre im Injektionsverfahren nicht verdammen. Die Injektionstechnik funktioniert grundsätzlich, das Problem liegt auch hier im Detail.

Wie injezieren und welches Mittel bei welchem Mauerwerk ?

Es gibt hier viele dubiose Firmen, zweifelhafte Mittel, unsinnige Techniken aber auch renomierte Bauten in denen diese Technik in großem Stil fachgerecht und erfolgreich angewand wurde.
Grundsätzlich bevorzuge ich das Sägeverfahren sowie die Maueraustauschtechnik als rein physikalische Verfahren.

Ach ja, zu deinem Bodenaufbau. Ich fange jetzt lieber damit nicht an, mir fehlt heute ein wenig die Zeit dazu.

Gruß

Lutz Parisek



Sägeverfahren scheint am besten.....



nachdem in den letzten tagen einige leute bei uns waren, die uns auch über das eine oder andere verfahren aufklärten, wollen wir uns nun auch eine firma suchen, die uns die wand aufschneidet. da schon alles so gut wie frei gelegt ist, wird es hoffentlich kein problem sein. wissen sie wieviel sowas kosten kann? wir haben ca. 25m ziegelwand. ca.25cm, fugenbild ist ok, und recht gerade.
wie lange dauert das, wenn es eine firma mit profigeräten macht? werde mich wohl in den nächsten tagen mit den gelben seiten beschäftigen. :-)
nagut,......das durchwurmte Holz wollen wir austauschen, also auch so schnell wie möglich die balken abstützen und die wand raus (soll alles kein problem sein, ....wolln mal schauen) dann wollten wir im flur, Küche und bad zeitgleich den boden aufbauen.
klingt ganz gut, mal schauen, ob es auch klappt
schönen tag ersteinmal



Kosten Mauersägeverfahren !



Hallo Jannek,

wie schon Uwe Berghammer sagt,,Die Trockenlegung eines Mauerwerkes wird immer eine Folge von Maßnahmen (z. Bsp. konstruktiver Witterungschutz; s.Bild) sein",kann ich nur zustimmen!Da bei Dir schon eine Vorortbesichtigung durch Fachleute??? stattgefunden hat, und Du dich für das sogenannte Mauersägeverfahren endschieden hast,kann ich nur hoffen(für Dich!), das dieses Verfahren auch von Erfolg gekrönnt sein wird!

Betreff Kosten: die Kosten belaufen sich beim Mauersägeverfahren in Höhe von 175 - 500 €/m².Die Einheit m² ergibt sich aus der Wandstärke mal der Wandlänge! Grundsätzlich sind die Kosten von den bauseitigen Besonderheiten, vor allem Bausubstanz, Umfang und Wandstärken abhängig! Die angegebenen Kosten verstehen sich als Richtlinie!

Wichtig!! Bei der Auswahl von Firmen zuerst nach der Referenzliste und dann nach dem Angebotpreis fragen!!

wünsche viel Erfolg bei deinem Haus

schöne Grüße
Zimmergesell Michael



Ritsche, Ratsche !



Zum Mauersägen ruf doch mal die Fa. Lömpel an, sag'nen schönen Gruß von Herrn Parisek aus Walsdorf und du brauchst'nen guten Preis.
Telefon: 09363 90600
Laß dich von der Telefonnummer nicht irritieren die haben in der ganzen Republik Niederlassungen.

Gruß

Lutz Parisek



Wandsägen



Hallo


ich hab über 5 Jahre in der Branche als Bohr- und Sägetechniker gearbeitet. Die Preise sind heftig und nicht jede Betonbohr- und Sägefirma macht solche Arbeit, schon der Risiken wegen.
Es gibt dabei zwei Möglichkeiten: mit einer Seilsäge ( ergibt Schnitte von ca 12mm... damit sehr dicke Plattenstärken aber enorme Schnittgeschwindigkeit und sägen der Wand in einem Zug) oder mit einer Wandsäge (mit ca 6mm Schlitzstärke, allerdings muß dazu der Graben an der Aussenwand Wandstärke +1m sein, die Säge fäht mehrmals hin und her und alles dauert seine Zeit...)


Für eine Wandsäge sind 16 A Drehstrom und für eine Seilsäge mind. 32A Drehstrom notwendig.

Mit der Wandsäge ist das Schneiden von Ecken und Winkeln sowie Innenwände fast nicht möglich( das Blatt müsste bis zu 2m Durchmesser haben). Der Seilsäge sind Wandstärken völlig egal (in Wien an den Gasometern hab ich 4m starke Ziegelwände geschnitten..)


Ich würde übrigends Objektlohn vereinbaren... obwohl jeder Unternehmer meutern wird... aber ich kenne die Pappenheimer, die können die Zeit sooooooooooo dehnen und soooooooo viele Probleme finden.

In welcher Ecke von DE soll denn gesägt werden????


Andreas





hallo, danke für eure bemühungen, unser haus steht im kreis wolfenbüttel.leider habe ich nicht soviele firmen im raum wf, bzw. hbs gefunden, die solche arbeiten ausführen.
vielleicht bekomme ich noch einen kleinen schups ?! ;-)
jedoch gefällt es mir eigentlich auch nicht die außenwand +1m weiter ausheben zu müssen.vielleicht gibt´s hier weitere
anregungen?!
selbstverständlich sind auch wir uns nicht sicher wo das wasser eigentlich (wenn es denn welches ist) herkommt, jedoch wollen wir auf nummer sicher gehen, wenn wir den boden schon neu aufbauen. und die die Feuchte nicht mehr verdunsten kann.
außerdem kann man in deisem bereich des hauses auch nicht von Fachwerk sprechen, denn der Anbau ist schließlich nur Ziegelstein im unteren teil. oben kommt später....



Wandsägen



Hallo

wenn mit einer Seilsäge gearbeitet werden soll, reicht es, wenn die Aussenwand auf Schnitthöhe spatenbreit ausgehoben wird. Dann müssen die Isoplatten von innen eingeschoben werden...



Mauern, Mauern, Mauern



Hallo Jannek

Wenn das Geld knapp ist kann man auch im Maueraustauschverfahren arbeiten. Das heißt, es werden auf einer Höhenlinie auf ca. 80 - 100 cm Breite einige Lagen Ziegel herausgenommen, 100 cm stehen lassen, wieder auf ca. 80 -100 cm Breite öffnen etc.
Dann wird das Mauerwerk mit einer Sperrschicht wieder neu vermauert. Ist ein Haufen Arbeit, hab dies aber bei unserem Haus auf 50 Meter Länge mit 60 cm starken Bruchsteinmauerwerk! gemacht.
Hat sehr gut funktioniert, ist halt blos eine Menge Arbeit.

Nebenstehend das Bild von unserem Haus.



Gruß


Lutz Parisek