Reparatur von Lehmgefachen mit Stakung

11.06.2008



Hallo Fachleute!

An unserem Eichenfachwerkhaus lösen wir gerade eine Verbretterung von einer Aussenwand, die teilweise direkt ins Lehmfachwerk genagelt wurde. Dabei lösen sich nicht nur die Bretter, sondern auch Teile von Lehm und altem Putz, sodass wir an manchen Stellen bis in den Innenraum schauen können.

Da fragen wir doch hier mal die, die mit Lehm schmeissen :-), womit reparieren wir das am Besten? Mit Lehmmörtel, mit Strohlehm oder Reparaturlehm?

Vielen Dank für Eure Tipps!

Andreas Schlosser





Hallo,

kommt zunächst mal drauf an, was denn dahinter ist ?
Ein Geräteraum, der Stall oder die Wohnung ? Danach würde
ich auch meinen Aufwand richten.

Grüße vom Niederrhein



Hallo Herr Beckmann!



Stimmt, die Frage ist berechtigt :-)

Hinter der Wand befindet sich Wohnraum!

Viele Grüße

Andreas Schlosser



Lücken im Gefach



Moin Herr Schlosser,

da würd ich doch glatt die Lücken mit dem Material reparieren, was vorhanden ist, vermutlich Strohlehm und dann an Innenputz und Innendämmung denken, denn sonst bleibt es im Winter kalt oder man heizt sich arm.

Grüße



Stroh-Lehmwand repariren



Hallo!

Wir sind auch gerade am Umbau eines alten Fachwerkhauses dran und uns ist das gleiche passiert. Verursacht durch mäuse hat sich der Lehm gelockert und als wir den Putz entfernt hatten kam uns der Lehm entgegen. Wir hatten zum Glück alten Lehm gesammelt und diesen mit Sand und Wasser gemischt und damit die Lücken gestopft.
Ich würde empfehlen, wenn Wände rausgerissen werden, diesen Lehm zu sammeln, der Lehm der bereits mal in den Wänden war, eignet sich hinterher hervorragend um Löcher zu stopfen.

Viele Grüße
Sandra und Lutz Rademacher