Außenwand Aufbau im Innenbereich, wenn von außen eine Dämmung angebracht ist

26.01.2010


Hallo Forumsmitglieder,

ich habe eine Frage zur Gestaltung meiner Außenwand im Innenbereich. Wir haben eine Dämmung von außen an die Wand gebracht.( Aufbau: Schiefer,Schalung,Konterlatten mit Mineralwolle ausgefacht,Lattung,12cmFachwerkwand mit Lehmsteinen ausgemauert,innen Putz). Wir wollen jetzt mit der Innensanierung beginnen und ich muß um halbwegs gerade Wände zubekommen, ein Lattengerüst an die Wand bringen.Dabei bekomme ich einen holen Raum von 2-6cm!Auf die Latten sollten OSB Platten kommen und darauf Gipskarton.

Frage: Ist der Wandaufabu so OK?
Muß ich da noch eine Dampfbremse einbauen oder
reicht die OSB Platte aus?
Mit welchem Baustoff kann ich gut die OSB Platten
verspachteln damit diese an den Stößen bzw da wo
sie geschraubt werden dicht machen?
Was mache ich mit dem holen Raum zw OSB und dem
alten Putz? (Evtl mit Lehmputz
auffüllen?!?)
Habt ihr dazu einen guten Einfall?
Ich wäre euch sehr Dankbar für die Infos!
Mfg Michael





Hallo Michael,

Keine Dampfsperre und kein OSB.
Am besten währe hier ein Lehm Putz.
Betätigen Sie mal die Suchfunktion oben rechts “Wandaufbau”

Grüße aus Schönebeck



Bei einer Dampfbremse ....



... oder eben OSB verlagert sich das Problem doch nur in die Balkenlage. Ich würde auf bremsende oder sperrende Schichten verzichten.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de