voellig ueberfluessige frage: womit klebe ich fliesen auf lehm?

30.01.2004



naja, nicht ganz richtig, ich will naemlich mir das neu Verputzen sparen, denn die waende in der toilette wurden erst vor 10 jahren neu verputzt (vorgaenger), aber dann mit schaumtapete tapeziert *args* die Feuchte konnte prima in Schlafzimmer und arbeitszimmer entweichen, dort wellt sich die papiertapete *seufz*

die Tapete habe ich angefangen abzureissen und musste feststellen, dass darunter "makulatur" geklebt ist, die sich jedem entfernungsversuch (vorerst trocken, will ja die waende nicht zum wegschwimmmen bringen) verweigert.

nun kenne ich rigipsplattenoberflaechen als "papierige" oberflaeche und denke, ich koennte direkt auf die makulatur kleben, stellen sich die dummen fragen, wie? vor allem womit? kann ich den Kleber von kreidezeit dafuer verwenden?

in die toilette soll eine badewannen/duschkombination eingebaut werden, ich muesste also in diesem bereich fast raumhoch verkleben (der hausherr misst 194 cm), derzeitige raumhoehe ist 240 cmm der raum hat ein Fenster und zwei tueren (belueftung waere also gegeben)

macht mich mal bitte schlau ihr lieben :)

danke und erfreut auf antwort wartend
heide



Hallo



ich hab jetzt nicht ganz verstanden was Du nun machen willst. Sollen auf den vorhandenen Putz Fliesen drauf, oder erst Gipsplatte? Ist das alte Zeug runter? Was für ein Putz ist da jetzt vorhanden Lehm oder Kalk?

Mögliche Alternative zum Fliesen wäre eine Tadelakt-Oberfläche. Dazu kann ich aber erst bei genauerer Kenntnis des Bestandes was sagen.



hallo gunnar (darf ich das?) :)



eigentlich wuerde ich gern auf die vorhandene makulatur direkt die fliesen kleben (irgendwo in meinem profil muss ein Grundriss des eg "rumschwirren")

die Wand links vom Schornstein und der nische ist eine spaeter gesetzte wand mit "normalem" Zementputz und der makulatur, diese soll befliest werden, die wand neben dem schornstein ist ebenfalls mit makulatur und zementputz versehen, der schornstein selbst ist Backstein mit zementputz (hat sich aber heute erst ergeben, als wir "tiefer" schuerften) nur die wand rechts vom schornstein ist eine "alte" wand, auf der sich teilweise auch noch Muster in stempeltechnik finden, sofern sie nicht mit oelfarbe ueberstrichen sind *seufz* (alles vom fenster aus gesehen)

letztgenannte wand wuerde nicht verfliest werden (ausserhalb des spritzwasserbereichs *hoff*) brauechte aber wohl nach entfernen der vorhandenen anstriche einen geeigneten putz/anstrich fuers bad

liebe gruesse
heide



Hallo Heide



für diesen Zweck ist der Fliesenkleber von Kreidezeit geeignet. Wichtig ist, das die Untergründe tragfähig sind, das ist üblicherweise bei Zementputzen die nicht grade lose sind gegeben. Auf Lehm würde ich keine Fliesen kleben, das ist ein ziemlich schwieriges Thema und funktioniert wohl meines Wissens nur im Dickschichtverfahrne mit Kalk (so wie man vor Urzeiten als es noch keinen Fliesenkleber gab arbeitete) aber wer kann das schon noch und dann noch an der Wand. Da gibts wohl wenige die sich da wirklich rantrauen.
Aber so wie ich das verstanden habe, ist ja wohl in dem Bad keine Wand, die verfliest werden soll mit Lehm?
Die Flächen sollten ziemlich eben sein, da der Fliesenkleber ja mit einer Zahnspachtel aufgetragen werden muß. Größere Unebenheiten müssen also vorher beseitigt werden.

Alternativ bietet sich, besonders bei krummen Wänden ( Ich perönlich habe keine Lust mich mit glattputzen abzuquälen ;-)) Tadelakt an. Dies ist ein mineralischer Glanzputz für wasserfeste Oberflächen nach traditioneller marokkanischer Art.
Der Putz mit einer Venetianerkelle aufgetragen, nach dem anziehen mit einem kleinen Holzreibebrett verrieben, anschließend mit der Kunststoffspachtel geglättet und mit einem Stein in kreisenden Bewegungen verdichtet. Mit Pigmenten kann dem Putz ein vielfältiges passendes Aussehen verliehen werden. Zugegeben, das klingt recht arbeitsaufwändig, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Ergebnis ist eine Wasserfeste Oberfläche. Der Materialpreis liegt bei ca. 13-15 € /m².

(Wir werden übrigens unsere Badewanne mit Tadelakt bauen )

Ansonsten könnte man die Wand, welche nicht gefliest werden soll sinnvollerweise mit Silikatfarbe streichen. Die ist bestens für Feuchträume geeignet.

Bei Bedarf kann ich Dir gern die ganzen Produktinfos zu den erähnten Sachen zumailen.

Viele Grüße

Gunnar



hallo gunnar :)



tadelakt hoert sich spannend an :) aber wahrscheinlich nicht so unbedingt fuer anfaenger geeignet?
fuer die produktinfos waere ich echt dankbar, es stehen ja im laufe der zeit noch zwei weitere baeder an :)

liebe gruesse
heide



Fliesen auf Lehm...



... vorausgesetzt es handelt sich um eine grundlegend neu aufgearbeitete Lehmputzfläche (Grundbestand reinigen, vornässen, Strohlehmgrundputz incl. Glasfaserarmierung aufbringen; bei Holzbauteilen ist ein Schilfrohrputzträger noch aufzulegen!), welche dann fliesenfertig leicht rauh aufgearbeitet erstellt wurde. Darauf ist problemlos mittels Lehmdünnbettfliesenkleber eine Verfliesung möglich. Untergrund ist aber saugmindernd mit einem diffusionsoffenen Anstrich vorzubehandeln! Anschließend Lehm-Oberputz aufbringen und fliesenbündig anputzen. Somit erspart man sich die üblicherweise benutzte Abschlußschiene. Auch kann passend zur Fliese der Feinputz gewählt werden! Fachliche Lehmgrüße aus der Lausitzer ARGE.



Hallo Udo



was ist das für ein Kleber? ich habe schon ewig nach so was gesucht, aber bisher keine vernünftige Lösung gefunden. Weil ich nichts gefunden habe, hab ich in meiner Küche OSB-Platten an die Wand geknallt um irgendwie so einen Fliesenspiegel hinzubekommen. Wenn das mit dem Fliesenkleber klappt, würde ich die liebend gern wieder rausraeissen und statt dessen lieber einen Lehmputz dorthinmachen.
Bisher kannte ich eben nur das Verlegen im Dickbett, und da traue ich mich ehrlich gesagt zumindest an der Wand nicht so recht dran.



Lehmfliesenkleber



Hallo Herr Mühle,

verraten Sie uns zur Ihrem Lehmfliesenkleber und der verwendeten Grundierung noch etwas mehr?

Liebe Grüße aus dem Westerwald

Andreas Göttler



*grins* auf diese antwort warte ich mit euch :)



udos geheimrezept wuerde ich naemlich gerade dringend benoetigen :)

lieber udo, mach uns bitte schlau :)

liebe im voraus dankende gruesse
die heide



Geheimrezepte?!...



...gibt es nicht!
Sämtliche Materialien sind eigentlich schon Jahrzehnte bekannt, nur eben vergesseb bzw. durch die beschissene Baustoffphilosophie verdrängt oder laut sogenannter "DIN" nicht möglich oder einsetzbar.
Grundierungen sind mit Kaliwasserglas sehr stark verdünnt zu behandeln und anschließend mit dem Lehmdünnbettfliesenkleber und der Fliesen zu belegen.
Kleber kann geliefert werden und auch das Wasserglas!
Keine Baumarktprodukte, sondern volldeklariert und aufeinander abgestimmt.
Das Bild zeigt einen Fliesensockel, der auf diese Art und Weise angebracht wurde und immer noch hält!
So, nun habt Ihr Eure angeblichen Geheimnisse und dies vom
lieben "Lehm-Udo".



zu schnell!



Sorry!



lieber *lehmi* :))



her mit dem zeug :) ich habe naemlich schon "stau" auf dem bau *zwinker*, weil ich meine fliesen nicht an die kuechenwand kriege (neben den anderen kleinigkeiten, die auch noch erledigt werden muessen)! :)

bist du so lieb und schreibst mir eine mail mit den erforderlichen daten, damit du mir ein huebsches paeckchen schicken kannst? brauche erstmal Material fuer ca 25 m² :)

liebe gruesse
heide



Ups,



da wird es aber Zeit dass da mal was gemacht wird. So hat meine Ommi auch mal gewohnt. :-) War nur Spaß. Kann mir vorstellen dass es ganz toll wird.

Wie soll es denn später mal aussehen?



Aber mal im Ernst



ohne unserem Lehmling auf die Füsse treten zu wollen. Macht es überhaupt Sinn eine größere Wandfläche die Lehmverputzt ist zu verkleben, ähm ich mein zu verfliesen?

Also wenn ich eine Fliesenwand habe und die nicht gerade aus Terracotta besteht, dann ist die doch eh ziemlich abgesperrt. Mit anderen Worten der Lehm dahinter kann die Wirkung ja gar nicht mehr entfalten. Vom Gesamtverhalten vielleicht mal abgesehen.

Und ich schäzte mal bei großen Flächen - Lehmfliesenkleber hin oder her - kriegt der Lehmputz mit dem Gewicht ein Problem. Bei Sockelleisten dürfte das anders aussehen, denn deren geringes Gewicht wird ja auch noch von der Bodenfliese getragen.

Wär es da nicht sinnvoller ein anderes Trägermaterial für die Wandfliesen zu verwenden? Meinetwegen Kalkputz, oder hält der auch nicht besser?

Ich will nicht stänkern, alle Fragen die ich hier stelle sind wirklich ernst gemeint. Auch wenn der ein oder andere Fachmann vielleicht mit dem Kopf schüttelt



Fugenmaterial



By the way. Wenn ich jetzt auf meinen Tollen Lehmputz Fliesen klebe. Womit verfuge ich die denn dann eigentlich?



@andreas :)



*grins* die frage habe ich in einem anderen thread hier auch gestellt :)

mir geht es im moment um einen fliesenspiegel in der kueche, also keine vollflaechige bedeckung der wand, denke, dass es da sicher sinnvoll ist :)

liebe gruesse
heide



Erklärungen!





Erklärungen!



Ersten, müßten da ja schon meine sämtlichen und auch weitere Bäder und Duschen in sich zusammengesackt sein, doch dummerweise ist alles noch an den Wänden!!
Zweitens, der Lehmputz ist dahingehend in der Gesamtfläche
sinnvoller, da die Putzfläche eine Homogenität bildet, die zu keiner Querrißbildung führt (unterschiedliche Baustoffe!) und außerdem eine Fliesenfuge immer Feuchtigkeit durchläßt und diese somit über die Gesamtfläche abgeleitet wird. Auch sollte auf eine offenporige Rückseite der Wand mit geachtet werden!!
Deshalb auch nur eine Saugminderung und keine Absperranstriche!!
Die verfugung erfolgt mit gängigen Fugmassen und auch die Eckbereiche werden mit handelsüblichem Silikon geschlossen.
Soviel zu den Fragen unseres "fachgefräßigen" Andreas.
Und es wird nicht mit einem Lehmputz geklebt, sondern mit einem Lehmkleber, der einen geringen Anteil an hydraulischen Abbindestoff besitzt.

Klarheit geschaffen?

Fachgrüße aus dem Lehmbau-Hirn!



@Udo - dass ich jetzt schon Fächer fresse ist mir neu :-)



aber DU hast natürlich recht. Wenn dann will ich etwas genau wissen oder gar nicht. Ich hab mir abgewöhnt alles zu glauben nur weil der Fachmann es sagt. Ich will es eben auch verstehen. Und ich denke meine penetranten Fragen dürften hier vielen Leuten indirekt nutzen. Nämlich durch die mitunter guten und ausführlichen Antworten :-)

Liebe Grüße



Detail im Feuchtraum



Fliese und farbiger Lehmfinish in Harmonie

Grüße und weitere Fotos zu diesem Thema im Profil!