feuchte Innenwand

06.09.2013 marcus5380



Habe folgendes Problem:

Ich habe eine 7er Innenwand (Ziegel hochkant), die feucht ist, wie man auf den Bildern sieht. Ich habe bereits vor 4 Monaten eine neue Horizontalsperre eingefügt. Also aufgesägt und Sperrbahn dazwischen. Nun (vor 4 Wochen) habe ich die Wand mit Goldband verputzt (nur ausgebessert) und siehe da, ich habe Feuchte stellen. Von oben kann es auch nicht kommen, da wir das Dach erneuert haben. Was mich etwas wundert, ist dass die Wand in der Mitte feucht ist und nicht ganz unten. Bis vor einer Woche haben wir das Aufheizprogramm für die Fußbodenheizung laufen lassen. Es hat also auch nicht an Wärme gefehlt. Soll ich jetzt einfach warten oder was ist zu tun? Wäre für ein paar Vorschläge sehr dankbar.



Die Estrichtrocknung...



bringt vor allem Feuchte.
Tritt das problem denn nur an den "neuen" Stellen auf?
Was ist das "blaue" da?

MfG,
sh