Feuchtigkeitsschutzt Stallwand-Erdreich




Hallo Zusammen

Wir haben bei der 3. Besichtigung noch einen Raum entdeckt. Da sich dieser Raum von der Lage ideal als Sattel-/Futterkammer eignen würde überlege ich mir zur Zeit, wie ich ihn trocken bekomm. 2 Seiten sind im Erdreich (Bruchsteinmauern, Kalkstein, Naturboden) 1. Seite gegen Stall und eine Seite gegen einen weiteren Raum.

Macht es Sinn, die Aussenwände freizulegen und eine Drainage zu legen?

Früher gabe es Betonplatten wie ein U, die wurden gegen die Wand gestellt, damit Luft an die Wand kommt. Heute werden Noppenbahnen verwendet. Da ich meine Wand nicht mit Plastik verpacken möchte habe ich nach diesen Betonplatten gesucht, aber leider nicht gefunden (ich weiss auch nicht wie die genau heissen).

Macht es Sinn, die Wand mit solchen U-Platten zu hinterlüften? Weiss jemand, wo ich solche bekommen kann?
Oder hat jemand einen besseren Vorschlag?

Vielen Dank für Eure Unterstützung
Nicole



Feuchte Wand



Ehe Sie über Sanierungsmethoden rätseln muß die Feuchtequelle bestimmt werden. Da gibt es immer mehrere und die hauptsächliche Quelle muß nicht unbedingt von außen kommen. Und wenn dann auch nicht unbedingt der gesamte erdberührte Teil der Mauer. Das mit der Wandbelüftung mag für Laien logisch klingen ist praktisch gesehen aber unsinnig. Deshalb wird so etwas auch nicht mehr praktiziert; es war eine Notlösung bevor sichere Abdichtmaterialien zur Verfügung standen.
Erst fragen dann schießen oder besser erst suchen dann schießen.

Viele Grüße



feuchte



ist immer eine sache die bei den meisten erstmal das eindringen von außen vermuten lassen. die ursache muss festgestellt werden und danach können sie damit beginnen ein entsprechendes konzept für ihr gesamtes vorhaben zu erstellen. in diesem konzept wird es eher unwahrscheinlich sein das ein fachmann ihnen da zu hinterlüftungstheorien irgendiwe zustimmung erteilt. wie herr böttcher schon erwähnt hat ist das auch in meinen augen unsinn. lassen sie sich da vor ort von einem fachmann die situation begutachten das ist am besten. wie sie sehen ist nicht alles was ihnen irgendwann mal zu ohren gekommen ist oder sie da gelesen haben unbedingt richtig. machen kann man vieles,aber man kann auch vieles machen das im eigentlichen sinne nichts taugt. holen sie sich einen fachmann,auch wenn es vielleicht ein wenig kostet sich beraten zu lassen. das garantiert ihnen aber das sie ein für allemal über ihr objekt bescheid wissen und sich nicht mehr mit vermutungen herumschlagen müssen. in diesem sinne...



Was ich nicht verstehe



Sehr geehrter Herr Böttcher
Sehr geehrter Herr Stiwitz

Danke für die Antworten und Erklärungen.

Aber was ich nicht verstehe: Wenn Hinterlüften Unsinn ist, weshalb werden dann alle Häuser (Neubauten in unserer Umgebung) mit diesen Plastik-Noppenbahnen eingepakt?

Ich wünsche eine gute Woche
Nicole



noppenbahnen



sind höchstwahrscheinlich beim erbauen des objektes nicht eingeplant gewesen und es muss daher eine andere problematik vorliegen. dies von ihrer seite zu beschreiben bzw von anderen hier eine ferndiagnose aufzustellen ist eigentlich reine spekulation. investieren sie das geld und lassen sie einen fachmann danach vor ort schauen,alles andere wird da irgendwo immer eine halbwelt darstellen die sie evtl. nur noch mehr verunsichert. das geld ist gut angelegt und wird ihnen die zweifel nehmen oder es wird ihnen danach viel mehr ersparen wenn man von dem objekt abrät weil die kosten zu hoch werden bei der sanierung.



Abdichtung



Diese Noppenbahnen sind höchstens als Anfüllschutz zu gebrauchen, mit Belüftung haben sie nichts zu tun. Im professionellen Bereich werden sie bei senkrechten Abdichtungen nicht verwendet, dafür gibt es bessere Materialien.
Ihr eigentlicher Zweck sollte die Funktion eines senkrechten Flächendräns vor der Wand sein. Kurzzeitig aufstauendes Wasser soll so drucklos nach unten in einen Ringdrän abgeleitet werden. Man braucht dann die Abdichtung nur gegen Bodenfeuchte und nicht gegen kurzzeitig drückendes Wasser auszulegen, das spart Geld und ist sicherer. Dafür sind diese Bahnen nicht geeignet, die Noppen drücken sich durch die KMB und reißen die Dichtung von der Wand falls sie nicht gegen Abrutschen gesichert sind.

Viele Grüße



Vielen Dank.



Einen Fachmann werden wir ja bekanntlich beiziehen. Waren ja bereits im Kontakt und warten immer noch auf den Termin für den Vorvertrag. Das ist in Frankreich alles etwas langwierig.

Aber vielen Dank für die Erkärung für diese Noppenbahnen. Mir wurde von den grössten Baugeschäft in unserer Region erklärt, dass diese Noppenbahnen als Hinterlüftung dienen und die werden hier bei allen Neubauten verwendet. Nur, wie bereits erwähnt, würde ich auch meinen Neubau nicht mit einem Plastik umwickeln.

So, nun muss ich halt einfach Geduld haben und warten.

Ich wünsche Allen einen schönen Tag und erfolgreichen Tag
Nicole



feuchte Wand



Haben Sie meinen Vorschlag beherzigt und die Ursache der Durchfeuchtung festgestellt?
Die würde mich interessieren. Ohne kann ich ihnen keine Empfehlungen zur Sanierung geben.

Viele Grüße