Welche Dübel in verkleideter Lehmwand?

10.04.2013 colonia



Hallo zusammen,
ich soll einem bekannten eine Duschtüre montieren und soeben habe ich erfahren, dass es sich um ein altes Fachwerkhaus handelt. Das bedeutet wohl Holzbalken deren Zwischeräume wohl mit Lehm etc ausgefüllt sind. Leider weiss ich das nicht genau da die Wand von innen mit Pfamacellplatten und Fliesen verkleidet wurde.
Meine Frage: Wie befestige ich die Beschläge der Türe am besten? Normale Dübel werden wohl nicht halten... Dachte da entweder an Hohlraumdübel in der Hoffnung das die Platten und Fliesen stark genug sind oder alternativ die Dübel mit einem Mörtel (z.B. von Fischer) zu kleben?
Hat jemand schonmal ähnliches gemacht und kann mit von seinen Erfahrungen berichten?
Vielen Dank
Gruß
Kai



Dusche



Feststellen wie der genaue Wandaufbau ist müssen Sie schon selber, das kann Ihnen hier keiner abnehmen. Erst mit diesen Kenntnissen kann man über die Befestigung nachdenken.



Da hat wohl einer die Frage nicht verstanden...



Mein Frage ist nicht die nach dem Aufbau der Wand sondern nach der Befestigung eines Dübels in einer Fachwerk Lehmwand!!!



Es ist...



... nicht unwahrscheinlich, dass der GK als Vorwand montiert wurde, dann tut's ein Hohlraumdübel.
Ist der GK angesetzt, tut es wohl auch ein Standard-Dübel, weil er dann größtenteils im Ansetzbinder hält.
Ist das alles Mist und morsch, dann hilft nur injezieren...

Und genau diese Beurteilung des Wandaufbaus kann Dir hier keiner abnehmen...

Viel Erfolg.

MfG,
sh





da ist die Frage sicher verstanden worden.

Wenn man aber glaubt, dass es unwichtig ist, ob am am Ort der Montage Holz, Lehm Hohlraum oder ein Gemenge von allem vorliegt, hat man das Problem nicht verstanden.

Selbstverständlich richtet sich die Wahl des Dübels nach dem Aufbau der Wand, den müsste man schon genau kennen.

Da gibt es übrigens eine sehr gute Produktinfo von Fischer.



Übrigens



sind mir Pfamazellplatten nicht bekannt, das dürfte ein Hörfehler für Fermacellplatten sein - nix für ungut, aber Kenntnis des richtigen Worts erleichtert eventuell in Zukunft die Suche ;-)



Paralleliniversum



Müssen wohl so etwas Ähnliches wie Rehgibsplatten sein, auf jeden Fall werden Sie aus Reha-Gips hergestellt..



Welche Dübel



Die Frage: " Das bedeutet wohl Holzbalken deren Zwischeräume wohl mit Lehm etc ausgefüllt sind. Leider weiss ich das nicht genau da die Wand von innen mit Pfamacellplatten und Fliesen verkleidet wurde"
ist sehr unpräzise.
Darauf kann es keine konkrete Antwort geben.
Also: den genauen Wandaufbau feststellen; dann gibt's auch konkrete Empfehlungen.
SG





Rehgibs :-)