Wärmedämmung bei Fachwerk innen

19.09.2004


Ich möchte in einem Haus, Baujahr 1898-Fachwerk etwas innen Dämmen. Der jetzige Stand eine 14cm Außenwand nach Norden, Sonne kommt dort nie hin-deshalb soll etwas für die Wärme getan werden aber wie???. Ich hatte den Gadanken die Regipsausbauplatten mit Styropur auf der Rückseite, weil ich dadurch noch die Heizungsrohre verstecken könnte. Kann ich hiere erfahren ob das ok ist oder ob davon abgaraten wird. Die Wand ist sonst trocken.
Hartmut Vier
Antwort ist mir am liebsten unter
h.vier@imail.de



Nein! Nicht OK



Eine innere Styroporplatte mit Rigips, wird wie man hier schon an vielen Stellen nachlesen kann, in absehbarer Zeit zu Schäden führen.
Holzweichfaserplatten mit Lehmputz, Diffusionsberechnung durch den Hersteller anfragen (z.B. Fa. Pavatex) und die Vorgaben der EnEv beachten.
Oder Fachleute mit der Planung beauftragen. Die richtigen Leute sind hier im Marktplatz zu finden.



Innendämmung



Hallo. Innendämmung im Fachwerkhaus ist nicht so einfach. Sie müssen beachten, dass Ihre Wand niemals dicht sein wird, das heißt , dass Wasser in kleinen und großen Mengen eindringt und Ihre Wand durchfeuchtet. Sie müssen also sicherstellen, dass dieses eingedrungene Wasser die Wand auch wieder verlassen kann. Zu beachtende Punkte:
1. Hohlräume in denen sich Kondensat( Schwitzwasser ) bildet, unbedingt vermeiden.
2.Möglichst einen geringen Dampfwiederstand wählen.
3. Auf Kunststoffe im Wandaufbau verzichten .
4. Auf Organische Baustoffe ( Gips ) verzichten, Schimmelgefahr.
Wenn Sie diese Punkte beachten, bleibt das Gefüge trocken
und erhalten .
Die geforderten Punkte vereint der Wärmedämmputz von Klimasan-perlit in sehr gutem Maße, er wird schon seit Jahren erfolgreich
im Denkmalschutz eingesetzt.Durch seine Zusammensetzung: Kalk und Perlit wird eine hohe Wärmedämmleistung bei hoher Atmungsaktivität = geringer Dampfwiderstand erreicht. Heizungsrohre können ohne weiteres im Putz verschwinden, da der Aufbau im Fachwerkhaus zwischen 3 und 8cm stark sein soll. Man muss hier die Gegebenheiten vor Ort beachten. bei Interesse beachten sie mein Profil und die Internetseite des Herstellers, Sie dürfen sich gern zu einem unverbindlichen, persönl. Gespräch mit mir in Verbindung setzen.
( klimasan-perlit.de ). Ich hoffe Ihnen geholfen zu haben
und wünsche noch einen Schönen Tag MfG U. Dahlbüdding