balkendecke von 1902, wand darüber reisst

09.11.2005



Wir haben ein Haus, 2 Wohngeschosse, Sandstein geerbt mit Balkendecken (verdeckt), Bj 1902. In den Jahren wurde viel herumgerissen. Unter einer OG Wand, die Küchenmöbel trägt wurde im EG eine Wand entfernt, die lt. Plan tragende Funktion hatte. Sie verlief parallel unter einem Deckenbalken, der jetzt nur noch in den Aussenwänden und einmal in der Mitte auf einer quer verlaufenden Wand gelagert ist. Spamnnweite gesamt ca. 10-11 m, Mittenwand bei 5 m. Oben wurde in der Wohnung renoviert und ein Gipsestrich auf Spannplatten verlegt.
Die oben verlaufende Wand, die direkt auf dem betroffenen Deckenbalken verläuft, zeigt ganz durch einen bogenförmigen Riss, der bei einer Höhe von 2 Meter anfängt und im Bogen bis zum Boden der Wand reicht.
ich habe Sorge, dass noch mehr passiert und möchte das abstützen. "Fehlsanddecke". Wie geht man da am besten vor? Unten ist ein Lokal und wir wollen möglichst wenig Dreck machen oder den Durchgang unten im raum behindern.



Das ist....



meines Erachtens, eindeutig ein Fall für die Ortsbesichtigung eines Statikers. Sicherlich ergeben sich verschiedene Möglichkeiten, die aber von hier aus, selbst mit Kenntnis von Wandstärken, Tragweiten, Materialien mit Querschnitten u. ä. nur schwer zu klären wären.
Mein Vorschlag: Statiker ranholen und besichtigen lassen.
Mit freundlichen Grüßen aus Leipzig von
Martin Malangeri



Klassisches Schadensbild:



Die Wand bildet ein Gewölbe aus, um die Lasten abzutragen. In der Regel verläuft das Gewölbe theoretisch und auch in der Praxis unter 60 Grad.
Tragende Wände sollten nicht ohne statische Ersatzmaßnahmen (Verstärkung des Deckenbalkens, evtl. Hochhängung der Lasten ins Dach, etc.) ausgebrochen werden.
Lassen Sie sich fachmännisch beraten.



da würde ich auch mal ...



... jemanden fragen, der sich damit auskennt ...
bei den Spannweiten und den Nutzungen sollte man da Vorsicht walten lassen ... entweder Balken verstärken ... oder Stützen ...
aus der Ferne und ohne Bilder schlecht zu diagnostizieren

Wenns "brennt" anrufen!

mfG

Florian Kurz



Wand auf Deckenbalken



Dachog. Meinen Vorschreibern stimme ich in Allem zu. Möchte nur eine Anregung geben. Die Schadensbeseitigung soll ja ohne Beeinträchtigung des Gaststättenbetriebs über die Runden gehen. Einen Entlastungsträger aus Walzstahl in die Wand einlegen, so daß das abgerissene Mauerwerk entfernt werden kann und der Balken entlastet wird. Dimensionierung und Vorgehensweis müsste schon ein Fachmann vor Ort festlegen. Mfg ut de Oltmark.