Luftwärmepumpe

25.10.2010



Hallo, wer hat Erfahrung mit den Luftwärmepumpen?
Es soll neue ohne Heizstab geben, die nicht mehr stark vereisen.
Sind sie einfach zu bedienen und lassen sie einen bei frostigen Minustemperaturen nicht im Stich?
Weiß jemand, wie sich der Stromverbrauch entwickelt?
Hat jemand Tipps?
Ich möchte meinen alten Ölbrenner dagegen austauschen.
Man liest jedoch recht Gegenteiliges.
Danke schon für die Antworten.
Grüße!





Hallo,

die Zubadan von Mitsubishi kommt ohne Heizstab aus und schafft bis -15 Grad 100% ihrer Nennleistung, ist aber nicht "Neu". Für Luft/Wasserwärmepumpen ist eine Flächenheizung (Fußboden, Wand, Decke) eigentlich Pflicht, alles andere ist energetischer Schwachsinn auch wenn der Verkäufer was anderes erzählt. Auch sollten sie sich über die JAZ (Jahresarbeitszahl) informieren, der Hersteller gibt einen COP an, dieser wird aber unter Laborbedingungen ermittelt und hat nichts mit der Realität zu tun, der JAZ wird in laufenden Anlagen ermittelt. Beide Werte geben auskunft über das Verhältnis von eingesetzter elektrischer zu abgegebener Heizenergie an.

Sollte der alte Öler es noch tun würde ich diesen auf jeden Fall für die ganz kalten Tage betriebsbereit halten.



Luft-Wärmepumpe



Hallo Pauli


für diese Frage gibt es ein kompetenteres Forum, welches aber nicht so freundliche Mitglieder hat wie dieses. Dort bekommst Du fundierte Informationen...

http://www.haustechnikdialog.de/Forum/46/Haustechnikforum



Andreas



Nachbarn



Das ist vielleicht auch noch interessant, falls Sie Nachbarn haben, selbes Forum

http://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/57172/Laermbelaestigung-durch-Nachbars-Luftwaermepumpe

Die Dinger machen nämlich manchmal ganz schön Krach

stt