Wärmedämmung Stahlträger




Hallo,

bei meiner Hütte werden derzeit einige Fenster vergrößert und Wände abgetragen.
Dazu werden einige Auflager betoniert und Stahlträger eingezogen.


Habe diesbezüglich zwei Fragen:

Bei den Durchbrüchen der Fenster werden jeweils 3 Träger in die Außenwände (80 u.50cm, Vollziegel ungedämmt) gesetzt.

-Ist zwischen den Trägern eine Wärmedämmung notwendig?

Der Bauleiter und der Polier möchten, die Träger ohne Abstand (Flanke an Flanke) einbauen und nur von außen und unten dämmen. Ist lt. Aussage so üblich.


Bei den Wandabbrüchen wird jeweils ein Betonauflager (25cm in die Ausenwand (50cm) gesetzt.
Rund um das Betonauflager und um den Träger soll 3cm Eps eingebaut werden.

- Ist das ausreichend?

Leider ist das, im statischen Bericht, nicht detailiert angegeben und der Statiker war die ganze Woche nicht erreichbar.

Hoffe jemand von Euch, kann mir diesbezüglich weiterhelfen.

Vielen dank im Vorraus.

Rafael



Moin,



Nun was soll denn eine Dämmung zwischen den Trägern bewirken?
Was verleitet Sie zu der irrigen Annahme, dass die Information aus einem Internetforum von wildfremden Menschen besser ist als von Ihrem Polier vor Ort, zumal die Objektangaben und Angaben der Randbedingunen an Spärlichkeit kaum zu unterbieten sind..
Nur weil Bau und blöde mit "b" beginnen heisst das nicht, dass die welche auf dem Bau arbeiten zwangsläufig blöde sind.
Also wenn Sie sicher gehen wollen warten Sie bis Ihr Statiker wieder erreichbar ist, blättern selber mal in der einschlägigen Fachliteratur oder vertrauen dem Baufachmann vor Ort.
Grüsse