Sockelheizleisten

12.08.2010



Ich habe mich jetzt schon ein wenig erkundigt und das System scheint für meinen Altbau interessant zu sein. Dennoch würde ich gerne einen Fachmann finden, mit dem ich Details klären kann.

Entweder am Ort des zukünftigen Geschehens, 29549 Bad Bevensen, Niedersachsen (Hamburg und drumherum geht natürlich auch) oder an meinem Noch-Wohnort 52355 Düren.

Selbst gemachte Erfahrungen wären auch interessant!

Fragen sind z. B.:

Wo gibt es günstige Systeme, taugt Baumarkt-Qualität etwas?
Ist Holz wirklich so gut für die Sockel?
Wenn die Raumwände die Wärme speichern sollen, wie sollte man sie dahingehend optimieren (Lehmputz, Holzverkleidung o. ä.?)?



Es werden immer mehr Strahlungsheizungssysteme...



...auf den Markt gebracht, weil es zur Strahlungswärme kaum eine Alternative gibt.
Mit günstigen Systemen ist es nicht so einfach.
Im Westerwald (Alpenrod) plant einer eine Heizungsform, die einfacher kaum geht, da kommen die Kupferrohre (zwei), direkt in die Putzebene oder an den Putz.
Rückmeldungen aus dem letzten Winter ergaben auch sehr niedrige Heizkosten!
Im Baumarkt habe ich sowas noch nicht gesehen, würde ich auch die Finger davon lassen.
Holz ist ein sehr guter Wärmespeicher.
Massive Außenwände mit einem Kalkputz versehen sind völlig ausreichend.
Einfach, günstig und gemütlich!



Christoph, das klingt...



....ja höchst interessant mit den Rohren im Putz.
Hast Du irgendeine Kontaktmöglichkeit dorthin?? Oder mehr Infos?

Davon abgesehen lasse ich mir gerade einige Angebote für diese Sockelheizleisten machen. Wobei ich die Holzverkleidung bei Sandomus ein bisschen langweilig finde und sie vielleicht auch schon einiges an Wärme speichert (eben weil Holz). Ich fände Lochblech z. B. viel interessanter. Und aus Alu oder Stahl lassen sich tolle Verkleidungen machen.

Mich würden einfach erstmal nur die Funktion bzw. echte Erfahrungen interessieren. Die Meinungen gehen so weit auseinander. Es muss doch mehr Leute geben, die diese Heizung haben und berichten können...



Entschuldigung...



...komme leider erst heute zum antworten.
Die Kontaktdaten:
Institut für Umweltanalytik
Lutz Müller
Gartenstr. 32
57642 Alpenrod
02662-949088
Ich denke schon, dass er Ihnen weiter helfen kann!
In seinem Haus, was gerade umgebaut wird, kommt die Heizung auch rein. In wenigen Wochen wird sie laufen.
Können Sie sich vielleicht auch anschauen, Düren ist ja nicht allzu weit entfernt.
Schönen Sonntag wünscht
C.Jaskulski