Lehmwände richtig tapezieren?

22.02.2005



Guten Tag!

Ich habe mal eine Frage über das Tapeziern von Lehmwänden. Wir haben die alten Tapeten von den Wänden abgemacht. Zwischen der Tapete waren Tageszeitungen geklebt. Kann man diese für das neue tapezieren der Wände weglassen? Gibt es alternativen zur Zeitung und warum wurden die überhaupt darunter geklebt?

Mit besten Dank für die hoffentlich zahlreichen Antworten!

Meik

ein Heimwerkerleihe!



Frage des Geldbeutels



Hallo Meik,
meine Erfahrung ist die, dass Tageszeitungen in schlechten Zeiten als Makulatur verwendet wurden. Hab selbst schon mal voller Interesse die Nachrichten von anno 1933 gelesen (darüber 7 Lagen Tapete).

Willst du wirklich tapezieren? Es gibt sooo schöne Wandlasuren oder Lehmfarben.

Gruß, Karin



Zeitungen isolieren



Es ist richtig, die Zeitungen wurden als Makulatur verwendet.
Zusätzlich hatten diese eine Isolierwirkung, haben also die Wände 'wärmer' gemacht.
Die Karin hat Recht: Warum tapezieren (außer als Wärmeisolierung)? Wenn der Putzuntergrund gut ist, würde ich nichts draufkleben, die Wand ist so viel diffussionsfähiger.

Viele Grüße
Markus Schwarz



Lehm - Tapete



Hallo

Warum Tapete?
Man kann Lehm überhaupt nicht "richtig" tapezieren!
Wenn man es machen will, macht man es falsch!

Wenn die Tapeten unten sind: einfach feucht machen und mit einem Reibebrett die Oberflächen abreiben, bis sie schön und gleichmäßig sind!
Dann 2 - 3 ode r4 mal mit Kalkkasein - Farbe Streichen - Fertig!
Gesund, natürlich, weiß, optimal!

Oder gestalten mit farbigem Lehm (z.B. Clayfix von Claytec), oder , und, oder …

An den Herrn Schwarz: Man kann keine Lehmwand "wärmer" machen mit Tapete - auch nicht mit Tapeten! Das zeigen Sie mir bitte!!

Florian Kurz



Hinweis



Der Tip von Florian, die Lehmwände einfach mit passenden Lehmfarben zu behandeln oder mit Lehmfeinputzen zu überziehen, ist wesentlich sinnvoller.
Doch der Arbeitshinweis, einfach naß machen und mit einem Reibebrett neu verreiben, dem will ich wiedersprechen.
Für einen Laien einfach unzumutbar und hohe Schinderei und das Ergebnis sieht auch noch zum K.... aus!
Außerdem sollte die vorgefundene Lehmfläche gründlichst begutachtet werden, ob Fehlstellen, Fremdmaterialien, Lockerungen und ähnliches da ist.
Also ganz so einfach ist vieles nun auch gleich wieder nicht.
Trotzdem bin ich selbiger Auffassung, ohne Papier (Tapeten)auf diesen Wänden, besseres Klima und besseres Outfit.

Grüße von zwei Lehm verbauenden Handwerkern.
Udo und Mathias.



Lehmwand - Überarbeiten



An den Herrn Udo Mühle!

Ich habe weder gesagt noch geschrieben, dass ich es gut finde mit Lehmfarben zu streichen!
Und dann schreiben Sie, dass es zum K........ ausschaut wenn ein Laie mit einem Reibebrett seine Lehmwand bearbeitet?
Haben Sie da selbst Erfahrungen gemacht?
Eine Überprufung habe ich in dem Fall auch nicht ausgeschlossen, war auch nicht Kern der Frage!

Also nur Mut!

Jeder fängt einmal klein an! Und Innenwände und etwas Zeit sind gute Arbeitspartner!

Also ich bleibe dabei: Bitte keine Tapet auf den Lehm!

Grüsse aus Nürnberg!

Florian Kurz



Re



Ja, denn genau dort liegt meistens das Problem.
Der Laie liest und macht!
Und nach einiger Zeit der Mühe und Schweißperlen, wirft er das Handtuch.
Und durch manche Zufälle bekommt er dann doch die eine oder andere praktische Anleitung eines Fachmannes oder-frau, wie's richtig oder einfacher oder wirtschaftlicher hätte gemacht werden können.
Und dann probiert er's erneut und siehe da, es macht plötzlich Freude und Spaß.
Ich versetze mich bei meinen Beratungen mittlerweile in die Rolle des Laien oder Selbermachers und versuche dessen Gedanken aufzunehmen und dementsprechend die Lösung etwas vorzugeben.

Grüße aus dem Wirkungsgebiet im Wattertal in Niederhessen.
Udo und Mathias.



Danke!



Hallo!

Erst einmal möchte ich mich für die vielen Antworten, Tips und Hinweise bedanken!
Ich werde wohl die Tapete sein lassen und schön streichen! Der Untergrund ist soweit schon ausgebessert, dass es jetzt los gehen kann. Wir werden uns dann nochmal in den ÖkoBaumarkt unserer Stadt begeben und dort die Lehmfarbe besorgen.

Mit besten Dank und lieben Grüßen

Meik



Lehmwämde



Moin ich hab auch Lehmwände und diese sind schon etwas brüchhig und sind nicht mehr gerade. Habe Teilweise den Lehmputz 5cm abgeschlagen und Rg.platten an die tragende Wand angebracht. An den Lehmwänden habe ich auch blau Leinfarbe oder so gefunden diese musste ich erst mal entfernen mit Schleifpapier denn mit Wasser wollte ich an Lehmwänden nicht arbeiten. Auf dieser Farbe hält nichts!!!
Jetzt wurden die Wände grundiert dann verputzt,Tapete drauf und hält...:-) bislang



Richtig oder Falsch!!!!



Die Nachhaltigkeit wird's zewigen!!


Jedenfalls habe ich Bauchschmerzen bei Ihrer Systemlösung.
Sie wird's vielleicht überleben, doch unsere Nachfolgegeneration hat daran zu kämpfen.

Grüße aus der Lausitz.