Wände verputzen in Badezimmer (Feuchtraum)

27.07.2007 bremer



Hallo!

ich habe nun alle Wände im Keller / Souterain abgeschlagen.
Ich würde jetzt gerne wissen mit welcher Art von Putz ich nun die Wände neu Verputzen sollte.
Ist Kalkputz der Richtige? Oder doch mit Zementzusatz?



Putz



Lehmputz eignet sich sehr gut für Räume wie Küche und Bad, da dieser im hohen Maße Feuchtigkeit aufnehmen kann und dann nach und nach wieder abgibt. Im direkten Spritzwasserbereich Kalkputz und z.B. Fliesen / Tadelak / Marmorplatte o.ä.. Möglichst wenig Fläche mit letzteren Methoden versiegeln. Umso besser wirken die Feuchtigkeitsregulierenden eigenschaften vom Lehmputz.

Viele Grüße



Wände verputzen in Badezimmer (Feuchtraum)



Hallo Jonas,
reine Sumpfkalkputze sind in jedem Fall die richtige Entscheidung. Anschliessend den Kalkputz in Frescotechnik kalken. Reine Kalkputze sind feuchtigkeitsregulierend, desinfizierend und ionisieren die Raumluft.

Mit freundlichen Grüssen.

Veronika Klepac





Hallo!

Danke für die Antwort.
Wenn ich mich nun also für Kalkputz entscheide, dann mische ich mir den einfach mit 3-3,5 Teilen Sand und 1 Teil Weißkalkhydrat, richtig?
Und im direkten Spritzwasserbereich Fliese ich die mit Kalkputz verputze Wand einfach, oder???

Gibt es sonst noch Sachen, auf die ich achten müsste abgesehen von der Verlegung von Elektrik etc....



Ist-Zustand der Wände



Hallo,

das Abschlagen der Wände wird Gründe gehabt haben. Sie schreiben, dass es sich um einen Keller bzw. Souterain handelt. Sind oder waren die Wände denn feucht?

Schöne Grüße

Robert Schuh





Das stimmt leider. Die Wände, sind im Sockelbereich feucht.

Das dürfte aber auch kein Wunder sein, denn diese wurden vor ein paar Jahren Dummerweise mit Hornbach Zementputz verputzt.

Da kann dann natürlich gar nichts mehr durchkommen...



Feuchtigkeit von außen??



Hallo,
dann sollten Sie in jedem Fall sicherstellen, dass es sich hier nicht um aufsteigende Feuchtigkeit handelt. Denn das kann - egal mit welcher Beschichtung - zu enormen Problemen führen. In keinem Fall halte ich hier Lehmputz für das richtige Produkt.

Schöne Grüße

Robert Schuh