Bad, 3 unterschiedliche Wände

08.02.2004


mein Bad hat 2 Bruchsteinwände (o,60 cm dick), 1 x Fachwerk und 1 x Ziegelmauerwerk. Maße: 2,70 x 2,90 x 2,50
Höhe.

Die Wände sind 1/3 hoch mit Glasfliesen im Dickbett ausge-
stattet, diese sollen abgeschlagen und durch neue ersetzt
werden; oberhalb wollte ich nur die Farbe ab machen und durch diffusionsoffene ersetzen

Wenn geduscht wird, "wabert" die Luft vor Feuchtigkeit. Reicht es, sofort nach dem Duschen querzulüften oder sollte
lieber ein Zwangsabzug installiert werden ?

Und noch ne Frage : Lehmputz auf Bruchstein ?? Hätt´ich nämlich gern oberhalb.

Vielen Dank im voraus



Lehmputz



ist auf den genannten Oberflächen problemlos möglich. losen Altputz vorher entfernen. Lehmputz dann mit Silikatfarbe Streichen (gibts bei uns im OnLine-Shop). Die Silikatfarben lassen sich mit Pigmenten in vielen Farben abtönen.

Viel Erfolg



Bad



Wenn die Luft so von Feuchtigkeit "schwabert", das bedeutet das die Feuchtichkeit nicht weg kann. Warum nicht die Bruchsteinwand so lassen, Fliesen halten die Feuchigkeit an, die Bruchsteine nehmen sie auf und geben sie wieder ab wenn die Luft wieder trockner geworden ist. Lehm tut das Gleiche, Holz auch. Diese Materialen arbeiten wie eine raumklimatische Regelung. Aber ich weiss nicht wie diese Bruchsteinwand aussieht? Vielleicht einen interessanten Versuch?
m.f.g.



Schliesse mich Herrn Hamesse an



Warum die Wände immer zuputzen.
Man kann mit so einer schönen Bruchsteinwand tolle Effekte erzielen und damit sein Bad individuell gestalten.
Zum Beispiel könnten sie die Wand so Verputzen dass ein Teil der Bruchsteinwand sichtbar bleibt und man denkt dass dort der Putz abgefallen sei usw....!

Einfach die Fugen auskratzen, die Steine mit Stahlbürste und Essigwasser reinigen...Fugen mit Kalk neu verfugt und das sieht wunderbar aus. Auch in Wohnräumen eine tolle Optik die nicht viele haben!!

Mfg
Markus



Lüftung



Guten Tag,

wenn Sie es gut genug machen, reicht die Querlüftung. Aber mit der Fachwerkwand würde ich doch noch was machen: Wandheizung drauf oder Heizkörper davor. Sonst geht es den Riegeln noch mal schlecht.
Für Freunde kalter Räume sind die Bruchsteinwände sicher o.K. Für alle anderen aber tut eine Innendämmung not.



zur Erklärung



Die Fachwerkwand ist eine Innenwand, geheizt wird ab demnächst im Nebenraum mit Holzofen.

Leider reicht das Geld für eine Zentralheizung nicht (oder Gott sei Dank ?)

Danke für die super Tipps



Etwa so z.B.


Etwa so z.B. Wandgestaltung

Fragmentartige Ausbildung eines Lehmputzes auf Naturstein.
Ist aber nur ratsam, wenn die Mauerwerkstruktur ein gutes Gesamtbild darstellt.



Putzaufbau



Es ist mehrfach hier schon angesprochen worden, daß also ein mehrlagiger Lehmputz im Bad durchaus zu einer totalen Verbesserung der Klimatisierung führt.
Feuchteaufnahme und Feuchteabgabe ist hervorragend gesichert!
Aber von einer Farbbeschichtung mit Silikatfarbe ist abzuraten, da diese zu spannungsintensiv ist und demzufolge Schadbilder sich einstellen!
Lehmfarben oder farbige Lehmfinishe sind da schon sinnvoller.
Auch kann auf Lehmputze problemlos gefliest werden, doch nicht mit den herkömmlichen Klebern vom Baumarkt oder Fliesenfachhandel.
Eine integrierte Wandheizung würde dann noch zu einer weiteren klimatischen Verbesserung in diesem Raum
beitragen und an den Bruchsteinwänden zur Feuchteminimierung führen.

Grüße aus der OL von den LehmWerk-ern.



Unterschiedliche Ansichten



Ob man den Bruchstein Verputz oder sichtbar läßt ist sicher von vielen Faktoren abhängig und kann nur am Objekt selbst geklärt werden (Aussehen der Wand, evtl. notwendige Dämmung, etc.)
Mit Silikatfarben auf Lehm in Bad und Küche haben wir bisher nur gute Erfahrungen gesammelt, insbesondere ist die Farbe auch spritzfest, was bei Lehmfarben ja nicht unbedingt so ist.
Wichtig ist allerdings, das es sich um reine Silikatfarben, und nicht um die häufig erhältlichen "Dispersionssilikatfarben" handelt, da diese einen Anteil von bis zu 5% Reinacrylat enthalten, der die diffusionsfähigkeit dramatisch einschränkt.
Der Untergrund muß verkieselungsfähig (also sand- oder quarzhaltig) sein. Außerdem ist Silikatfarbe durch die starke Alkalität fungizid und antibakteriell und somit die beste Alternative für Feuchträume

Mit Besten Grüßen