Frben Putz Malerarbeiten

01.02.2012



Hallo zusammen. Ich habe ein Haus umgebaut und dabei anstatt die Wände zu Putzen Gipskarton an die Wände geklebt. Das hat auch gut funktioniert. Nun mein Problem. Im Hagebauabteil für Handwerkerfirmen hat man mir gesagt, wenn ich Sycofix nehme brauche ich keine Bewehrungsstreifen. Nun sind aber viele Stöße gerissen.Was nun? Man sieht es überall da wo ich Scheibenputz aufgetragen habe. Wie kann ich diesen Makel beheben. Ich will ja den Putz behalten. Ich habe schon Acryl draufgebracht und gestrichen,hat aber nicht funktioniert.



Baumärkte ...



... sind keine unabhängigen Berater, sondern wollen nur verkaufen, was sie im Sortiment haben. Fundierte Informationen zum Produkt und der Verabeitung bekommen Sie auf den Internetseiten des jeweiligen Produktherstellers, z.B. bei Knauf.

Dieses Sycofix scheint mir eher eine Art "Moltofill" zu sein. GK-Plattenstöße sollten mit einem Füllspachtel des Herstellers verfugt werden. Ein Bewehrungsstreifen ist obligatorisch und kann nicht durch andere Materialien ersetzt werden.

Da gibt es leider keine schnelle Lösung; es bleibt nur die Fugensanierung.



Außenwände und Gipskarton...



Wenn schon die Fugen saniert werden müssen und es auch Außenwände betrifft, bzw. den Anschluss zur Außenwand, dann würde ich nachprüfen, wieweit schon Kondensatschäden durch die Fugen entstanden sind.

Ich würde mir auch überlegen, ob das mit den Gipskartonplatten an einer Außenwand überhaupt Sinn macht.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de



Trockenputz



Ich habe selber schon größere Mengen an Trockenputz verbaut bzw. verbauen lassen, ohne Fugenbewehrung und ohne Risse.
Gerissene Stöße sind ein Zeichen von mangelhafter Verlegung. Theoretisch könnte sich auch die Wand selber bewegen, aber das sieht man von außen.
Man könnte versuchen die schwebenden Stöße und lose Bereiche nachträglich anzukleben aber das lohnt nur wenn es zu keinen Kondensatschäden gekommen ist.

Viele Grüße



Geht nicht!



Ich hebe die Hände und sage jetzt hier und generell, es geht nicht!
Wenn eine entsprechende Lösung gefunden werden soll, dann eine vollflächige Dünnputzauftragsebene mit vollflächigen Gewebeeintrag und nachher Farbe drauf.
So sind ja die Wände jetzt schon dicht und mit der Baumarkt Beschichtung gleich nochmehr.
Riss ist also jetzt gut, weil es da wieder etwas atmen kann!!
Ich weiß, Sarkassmus läßt grüßen!!!