Warum sind die Wände schwarz???

11.09.2002



Hallo, nochmal ich :-). So, ein Teil der Tapeten und so ein komischer Putz, der drauf war (Zement?) sind runter. In einem Zimmer, das mal als Bad gedient hatte und im Flur oben, sind der Lehm und die Holzbalken schwarz. *hmmm?*. Was hat das zu bedeuten? - Hat es mal gebrannt? - oder hat man das früher so gemacht? (obwohl es ist in den anderen Zimmern nicht so). Oder ist das gar Schimmel *iiihhhh...*???

Grüße Annette



Schwarze Wände und Balken



Hallo Annette,
es könnte sich nach Deiner Schilderung um eine ehemalige schwarze Küche handeln. Dort wurde auf offenem Feuer gekocht und der Ruß hat alles schwarz eingefärbt. Ruß ist kein haftfähiges Material und muß abgetragen werden. Viel Glück, Klaus



Holzschutz



Hallo Annette,

es gibt noch zwei andere Erklärungen:

1) Der Raum wurde früher als Räucherkammer genutzt. Dies findet man meistens jedoch im Dachboden.

2) Früher Holzschutz

Bei uns in der Region wurde früher das Holz bewußt geschwärtzt, was als Holzschutz diente.



igittigittigit- schwarze Wände



- Ja , liebe Anette, Sie können sicher sein, dass es sich bei Ihrem Haus um ein sehr altes Haus handelt.
Vielleicht haben Sie aus Versehen Glück gehabt und eine Perle der Baukultur an Land gezogen.
Jedoch glaube ich,dass Sie sich lange mit dem Gedanken beschäftigt haben, etwas derartig verrücktes tun zu wollen.
Nein, Sie sind nicht allein mit Ihren Problemen-
- Im Gegenteil : Machen Sie ruhig weiter, denn fachwerk.de ist der beste Anlaufpunkt den Sie finden konnten.
Schwarze Küche und Räucherkammer waren seinerzeit in allen Häusern auf europäischem Boden einfach
eine lebensnotwendige Einrichtung.
Auf jeden Fall habe auch ich ein sehr altes Bauernhaus " am Hals`" - ---
Sicherlich ist dies eine grosse Belastung - aber ich mache es sehr gern.
-- Nun ein Appell an alle fachwerk.de- Mitglieder:
1. mitmachen
2. weitersagen
- und drittens möglichst zu verhindern, dass unser
wunderschönes Deutschland in einer Kunststoffdeponie versinkt.
- viele Grüsse aus dem Hochwassergebiet an der Elbe - von Andreas Milling



Räucherkammer?



War früher die Küche nicht immer unten? - Auf jeden Fall gibts auf dem Dachboden noch eine überdimensionale Räucherkammer, also ich vermute eher, wegen dem Holzschutz. Aber warum ist dann auch der Lehm geschwärzt? Und warum nicht alles am Haus sondern nur einzelne Teile *grübel*. Viele Grüße Annette
PS: Wir freuen uns übrigens sehr über unser schönes Haus - wir haben es gesehen und "das war's!". Es hat wirklich eine gute Aura, wenn man das so sagen kann... sicherlich besser als jeder Neubau (deswegen haben wirs ja auch gekauft...)... und es macht wirklich großen Spaß, es zu renovieren (bis jetzt jedenfalls *grins*)



Ruß



Also, unsere Architektin hat es sich mal angeschaut, es ist tatsächlich Ruß. Wir dachten, dass das Haus ca. 200 Jahre alt sei, die Architekten glaubt, es sei sogar noch älter. Damals hat man ja oft bei "offenem Feuer" im Haus gekocht... Also Rätsel gelöst (*freu* . kein Schimmel...)