Wände einreißen

12.03.2006



Hallo wie sieht das aus mit Ständerfachwerk ? Ich habe mir überlegt 2 Wände in unserem neuen alten Haus weg zu machen um die Zimmer zu vergrößern. Ich würde allerdings dabnn gerne das Ständerfachwerk stehen lassen, das heist also nur die Wände weg , das Holz bleibt. Wen kann ich da Fragen , ob das so funktioniert und wie bekomme ich raus , das diese Wände auch Ständerfachwerk haben ???
MfG
Bianca



Putze entfernen


Verglaste Fachwerklösung

Einfach die Putze entfernen und schauen, was zum Vorschein kommt.
Sollte es kein Fachwerk (Ständerwerk) sein, kann man mit einem Lehmputz oder reinen Kalkputz neu verputzen.
Aber es ist auch möglich eine Lösung mit Sichtfachwerk oder gestalterischen details zu schaffen.

Grüße U.M.



Sollen Wände



tatsächlich entfernt werden, so ist, gem. Bauordnung, in jedem Fall ein Statiker hinzuzuziehen.



Streifen freilegen



man muss nicht den ganzen Putz abschlagen. zum nachsehen reicht es zunächst, einen schmalen horizontalen Streifen Putz auf der Wand freizulegen und zu sehen, wo Ständer stehen. Dann kann man sich überlegen, ob man das will, und wo ggf. Durchgänge oder Wandstücke sein sollen.

beste Grüsse,
jh



Danke



Ich werde auf jedenfall einen Statiker hin zu ziehen , ich denke das ist wichtig und sicherer . Ich habe zwar Ahnung von MaterialPrüfung im bereich Alu , aber vom Bau verstehe ich echt nicht viel. Nicht das mir noch die Decke auf den Kopf fällt *grins* Das mit dem Vorsichtigen Putz entfernen , also Streifen in den Putz zu machen halte ich für die beste Idee um zu sehen was sich dahinter verbirgt! Supie toll fände ich das natürlich wenn ich dort die Holzbalken finden würde. Das macht bestimmt später in dem Raum optisch ganz toll was her .
Gruss Bibi