Sanierungsumfang? wat muß sein?

29.04.2004



hallo liebe leut,
also wir wollen uns diese rückwand eines hauses kaufen. und wenn geht auch noch mehr. mal gucken :-) ...auf jeden fall, brächte man erstmal ein gesprächsthema auf ´n tisch, wenn wir uns über diese rückwand austauschen könnten.
wär schön wenn ich jetzt ein pic uploaden könnte :-)
bis denne



Sanierung



Hallo Jannek,
tag für tag passieren solche fehler.
hier wurde versucht gegen die feuchtigket anzugehen,leider falsch und im gegenteil.
-das fussholz währe zu ersetzen,/wenn von dem noch was übrig ist.den faulen teil der ständer,riegel absägen und ergänzen.
-die balkenköpfe sind nicht so gut sichtbar-verbindungen prüfen,neue Verbindung erstellen und so gegen neigung,absinken des obergeschosses,dachstuhls vorbeugen.
-das Streifenfundament währe zu sanieren.
-eine Drainage währe sehr von vorteil,da es,so wie es mir erscheint,um die Wetterseite handelt.
-ein spritzschutz währe wichtig.
-vor den verputzarbeiten backsteine zum Holz hin anschrägen
-die Holzverkleidung des dachvorsprunges prüfen :farbe,gesundheit,befestigung
-feststellen wohin das Regenwasser geleitet wird
Mit freundlichen grüssen
Mladen



wo fängt man da an???



hallo,
schönen dank ersteinmal für die bemühungen, aber es geht noch weiter...........wo fängt man da an?
gedacht ist eigentlich die Feuchte aus der Wand zu bekommen und anschließend die seite im neuen fach von innen zu isolieren...
die idee, die seite von außen zu schützen (verkleidet,hinterlüftet) hat uns auch schon beschäftigt.......nimmt allerdings dem gesamten haus den charakter (schwafel, find ich aber trotzdem)!
zur Sanierung des fundaments ist zu sagen, dass von innen eigfentlich gedacht war den boden herauszureißen und zu isolieren.........macht man sowas überhaupt?
wie bekommt man dann so ein Fundament saniert?
und vor allem, wer zahlt dat alles?? :-)
ne im ernst, wen kann man denn in meinem fall zu rate ziehen?
wir wollen schließlich, dass dieses haus noch weitere 250 jahre stehen bleibt.........
grüße



Sanierungsumfang



Hallo Jannek,
wollen Sie dieses Haus sanieren,restaurieren-oder einfach für die nächsten Jahre bewohnbar machen?
Mit freundlichen Grüssen
Mladen



Ich kann weiterhelfen



guten tag
ich kann weiter helfen und sie können sich ja bei mir melden wenn sie fragen zum Fachwerk haben

Sachverständigenbüro Andreas Vollack
Von der Handwerkskammer Hildesheim
Öffentlich bestellt und vereidigter Sachverständiger
für das Zimmererhahnwerk
Sachgebiete :
Historisches Fachwerk
Fachwerk Konstruktionsschäden
Altholzuntersuchungen
Pilze und Holzschädlinge an Fachwerken
Beweissicherung
Lehmbau im alt und Neubau
Bauberatung

Wesersraße11 OT Hemeln 34346 Hann.Münden
Tel. 05544/ 8376 D2.0172/5641202
Fax.05544/ 999779 E-Mail. Andreas.vollack@t-online.de

mit zimmerlichem gruß
andreas vollack
aus hann.münden