Dielen schleifen-ölen-wachsen, noch Fragen

06.03.2005



Hallo zusammen,
ich habe jetzt 80m² gut erhaltenen Dielenboden freigelegt. Geplant ist: Schleifen, Ölen, Wachsen. In den Raum werden noch Zwischenwände eingezogen, Sanitäranschlüsse und Elektrik gelegt.
Fragen:
Wann die Handwerker ranlassen?
Ist es besser den Boden komplett fertig zu machen und dann die Handwerker ran zu lassen? Oder nur Ölen, abdecken und wenn alles fertig ist wachsen? Wie strapazierfähig ist der Boden nach dem wachsen in dieser Hinsicht, wenn er erst nach 4-6 Wochen voll belastbar ist?

Das Holz (k.A. was für Holz es genau ist, sieht nach Fichte/Kiefer aus) soll evtl. durch Ölzusätze abgedunkelt werden. Die Fa. Auro biete hierfür 'Abtönfarbe für Naturharzöle' an, hat damit jemand schon Erfahrungen gemacht? Kann man die Abtönfarbe auch mit Ölen anderer Hersteller problemlos mischen?

Wie oft Ölen/Wachsen?
Laut Auro reicht 1xÖlen (3liter),1xWachsen (0,8 liter), bei Kreidezeit wird 2xÖlen (2x5 liter),1xWachsen (1,6 liter) empfohlen. Die Mengen sind auch sehr unterschiedlich, ist mehr=besser? oder heißt weniger=besseres Öl/Wachs?
Achja, der Boden sollte schon erhöhten Beanspruchungen standhalten (teilw. Eingangsbereich).

Danke für eure Antworten
Gruß
Rudi





Hallo Rudi
Auf jeden fall erst alles fertig machen, das Schleifen des Bodens ist der letzte Vorgang.
BEi Weichholz ist es eh so eine Sache, denn es ist halt ein bisschen weicher, ich habe hier bei mir nit Auro GEölt und dann gewachst, wenn ic es das nächste mal zu tun habe werde ich nur noch Ölen.
Alle paar Jahre ist halt mal ne gründliche Nachbehandlung fällig,
Für den Eingangsbereich würde ich es nicht nur Ölen und Wachsen, eventuell würde ich mir überlegen dort schöne Fliesen oder Steine zu legen oft sind es ja nur ein paar Quadratmeter und es bildet einen Schönen Kontrast zum Holz.
Gruß
Hartmut



Lasur statt Öl?



OK, Wir schleifen jetzt erst wenn der Raum soweit fertig ist.
Der Boden soll ja dunkel werden (Teak/Nußbaum).
Ich habe jetzt von einer Fachfirma den Tip bekommen, den Boden mit Lasur zu behandeln, das sei zwar 'verboten' (also vom Hersteller aus nicht vorgesehen), würde aber gut funktionieren. Oberfläche danach auch wachsen.

Was haltet ihr davon?

Gruß
Rudi