Zementmörtelputz wachsen oder ölen?

18.01.2010



Hallo, ich möchte gern eine Wand die mit feinem Zementmörtel geputzt ist, Ölen oder wachsen, damit das ganze aussieht wie ne' olle Fabrikhallenwand, kann mir jemand helfen und mir sagen wie das geht? Wachs oder Öl und was für Wachs oder Öl?
Vielen Dank schon mal vorab.
Sabine



@ Sabine



Wachs würde ich nicht verwenden, Öl bedingt, als Öllasur. Gibt's nach Naturfarbenstandard z.B. von Natural (und bei mir).

Ich würde aber als erste Wahl eher mit ein paar Pigmenten lasieren, das ganze mit Silikatgrund fixieren.

Grüße

Thomas



Öl und Wachs



würde ich dafür nicht als erste Wahl betrachten. Ich würde hier eine Kieselsol- Lasur verwenden, gibts von Keim oder Kreidezeit.
MfG
dasMaurer



Öl auf Zement



Das Problem mit Öl auf Zement ist, daß das Öl durch die Alkalität des Zementmörtels verseifen wird, Ergebnis: recht starke Fleckenbildung, abkreiden, den gleichen Effekt gibt es bei ölhaltigem Wachs, dann eher eine Wachsseife benutzen.
Ich würde da auch eher auf eine Silikatlasur zurückgreifen.



@ Tobias



Die Verseifung ist m.E. an die Anwesenheit von Wasser gebunden. An trocknen Innenwänden sollte es somit nicht zu Problemen kommen.

Das Ölen von geschliffenen Zementfußböden ist ferner nicht ungewöhnlich. Ich habe das noch nicht gemacht, die Böden, die ich gesehen habe, waren aber ok, nicht fleckig.

Grüße

Thomas



Weder noch



Hier eignet sich am besten Wetrock als Porenfüller und die Versiegelung von Akemi

Grüsse