Terrakotta-Fliesen haben noch keine Patina

17.08.2005



Hallo zusammen!
Vielleicht finde ich hier eine Lösung für mein Problem: wie haben vor einem halben Jahr einen unbehandelten, offenporigen Cotto-Boden verlegt. Diesen haben wir mit Fleckschutz und Wachs behandelt. Leider sieht dieser Boden noch immer reichlich "gammelig" aus. Ich warte nun sehenstlich auf diese Patina, die sich ja angeblich durch Dreck (den wir reichlich haben) und hin-und-wieder-mit Schmierseife-wischen entsteht. Hat jemand einen Tipp, wie man diesen Vorgang beschleunigen kann? Eventuell mit Bohnerwachs?
Bin dankbar für jeden Vorschlag :-)



Widerspruch



Hallöchen! Rufen Sie mal den Hersteller der Mittelchen an. Wenn der Boden Fleckabweisend gemacht wurde, dann sollen genau eben n i c h t solche Stoffe wie Wachs, Öl, Fett, Farbe, Wein, Öl etc in die Platte eindringen. Diese Stoffe würden den Boden nämlich dunkler färben. Die Lieferanten und der Mann der das Zeugsel Ihnen verkauft hat müßte das ahnen können. Rufen Sie den Hersteller an. Abgesehen davon ist es so, daß wenn sie den Boden nur gewachst hätten, dieser sowieso Wasserabweisend geworden wäre. Mein Wachsmantel ist auch noch nach 6 JAhren dicht :-)))



Terrakotta Fliesen



Also... alles was bisher geschehen ist war gänzlich falsch.Wachse sowie Angebliche schmutzabweisende Imprägnierungen taugen in der Regel nix.Wenn Sie Ihren Boden auf dauer in einen ansehnlichen Zustand bringen wollen müssen Sie die gesamten Wachse sowie Imprägnierungsstoffe wieder Entfernen.Anschließend sollten Sie den Boden mit einen farbvertiefenden Naturwachs behandeln.
Das Material können Sie bei mir bekommen.
Tel.Nr.auf unserer Homepage

mfg.Peter Schneider



Wie geht´n des?



des Entfernen von der Imprägnierung? Die ist doch schon minimum 5 mm in der Platte.



richtig reinigen



Sie müssen die Fliesen intensiv mit Lino Stripper reinigen der holt so zimlich alles raus .Mit dem Material wwerden sogar die Fugen wieder wie neu.

mfg peter schneider



na prima....



als ich mich damals beraten ließ, habe ich ausdrücklich darauf hingewiesen, dass dieser Fleck-Stop auf keinen Fall das Patinieren verhindern darf. Angeblich wäre das üüüüüberhaupt kein Problem, man müsse anschließend einfach überwachsen und dann käme die Patina. So wurde mir das gesagt. Und nun bin ich ziemlich platt, dass mir mehrmals geschrieben wird, dass wir den ganzen Kram wieder runterholen müssen, damit´s so wird, wie wir es haben wollen.
Ich danke Ihnen sehr für Ihre Hilfe!

Auf ein Neues.....

Tanja Hellmanns



Wachsen ?



@ Peter Schneider

Mich interessiert Ihre Empfehlung auch. Wir haben unsere Küche mit Cotto ausgelegt und darauf Litofin Cotto W und waxfinish. Ergebnis ist nicht recht überzeugend, Cotto bleibt hell und ist deshalb sehr empfindlich gegen Flecken. Muß außerdem alle drei Jahre neu behandelt werden,da sich die Schutzschicht trotz Wachszusatz beim Wischen abnutzt, was gegenwärtig ansteht.

Aus den Produkten auf Ihrer Homepage bin ich noch nicht richtig schlau geworden. Was nimmt man zum Entfernen und reinigen, welches Wachs, welches Pflegemittel und alle wieviel Jahre ist eine Renovierung erforderlich.

Vielen Dank bereits jetzt

Eckard Zöllner



@ Herr Zöller



Guten Abend Herr Zöller, können Sie, nach Abschluß aller diesbezüglichen Bemühungen, Ihre Ergebnisse hier mitteilen? Danke