Vorwandelement für WC auf Estrich

05.10.2017 Trala-la



Hallo Zusammen,
ich muss ein Vorbauelement auf dem Estrich montieren. Leider habe ich keine Möglichkeit den Estrich an der Stelle abzureißen, um die Beine des Vorbauelements auf der Betonplatte befestigen zu können. Das Vorbauelement ist ein Geberit Duofix.

Mein Heizungsbauer hat stark davon abgeraten die Beine direkt auf dem Estrich zu schrauben, da er reißen könntet. Er hat mir empfohlen, das Vorbauelement auf einem L-Profil (Konsole aus C-Schiene) zu verschrauben und diese an die Wand zu befestigen. Die Konsole sollte allerdings auf dem Boden auf eine starke Gummimatte liegen. Als Konsole könnte man sowas nutzen:
https://www.hilti.de/installationstechnik/schienensystem/r5934977
oder eine Befestigung vom Geberit Kombifix "zweckentfremden":
https://catalog.geberit.com/public/product.aspx?cat=DE_DE-de_1&ch=CH3_148559&p=PRO_101319



Geberit bietet andere Befestigung für so ein Problem. Die Beide werden seitlich an die Wand mittels Adapterplatten befestigt. Die Bodenplatten liegen dann ungefestigt auf dem Boden (ggf auf Gummiplatten, zur Entkoppelung).
https://catalog.geberit.com/public/product.aspx?cat=DE_DE-de_1&ch=CH3_134032&p=PRO_101094
Montage
Video der Montage: https://www.youtube.com/watch?v=jhDsNI28MF0

Der Heizungsbauer sagt, dass die L-Profil Lösung besser die Belastung aufnehmen kann und niemals aus der Wand ausreißen würde.

Was meint ihr?
Ist die Geberit Lösung ausreichend und übertreibt der HB oder sollte ich für die L-profil Lösung gehen?

Danke schön!
Tralala



WC



ich hätte keine Bedenken im Estrich zu verankern...
wenn der Estrich das nicht hält, was dann?
Man könnte allerdings zur Sicherheit auch noch ein Flacheisen, zur Lastverteilung unter die Füße legen und mit anschrauben...
Falls man keine Dichtebene unter der Dämmung hat, evtl bis zur Bodenplatte versenken.

Was ich noch anmerken möchte, sind Euere Enkoppelungsversuche!
Spülvorgang sind paar Sekunden, aber die Rohrleitung quer durchs Haus sind meist in 0815 Baumarktrohr verlegt, die Spülung ist da also länger unterwegs...
KG Rohre nicht Schallschutzgedämmt, Rohrschellen zwar mit Gummieinlage aber bis Anschlag zusammen geschraubt, dass man den Gummi eigentlich gleich weglassen kann...

Hab da grad so nen Kollegen, der seinen "Abort" auf Watte gebettet hat, aber den "Flotten Otto" hörste 8x im Haus durchrauschen!

Du müsstest ALLE Verbindungen vom WC zur Wand/Boden entkoppeln (hinten/unten).

Wie gesagt, die paar sek, bis das WC durchgespült ist, ist das wenigste Problem.
Gehört nicht zu deiner Frage, aber mein Kumpel hat am Abwasserrohr/Dämmung gespart, deswegen ist mir das jetzt eingefallen!
Sorry fürs Abschweifen!

Grüße



was kommt vor den Duofix ?



Wir haben Duofix an Holzkonstruktion befestigt, davor Gipsfaserplatte. Wir mussten die Gipsfaserplatte Aufdoppeln da die Schüssel sonst unter Last sichtbar nachgab.

In anderen Worten, ich wäre vorsichtig...



kurz nachdenken wo das problem sitzt



macht euch zwei linien, eine für das vorbauelement senkrecht und eine für die schüssel waggerecht.
dann überlegt wie sich das ganze beim draufsetzen verhält und zieht eure schlüsse daraus.

in meinen augen ergibt sich am untersten befestigungselement, bzw da wo das vorbauelement drauf steh quasie ein gelenk. alle oberen befestigungspunkte sind ehr auf zug belastet beim draufsitzen.
wichtig sind also ehr die oberen befestigungen, das die auf sicher fest in der wand sitzen.

wandwinkel wo das vorbauelement drauf steht sind anzuraten, könnte sonst sein das der estrich, gerade dort am rand, die punktbelastung nicht verträgt.
wenn Gipskarton davor, dann auf jeden fall aufgedoppelt.



Geberit hat die Lösung



Hallo Tralala,

auf www.Geberit.de kannst Du dir entsprechendes Infomaterial herunterladen. Dein Heizungsbauer hat aber sicher auch den "großen Geberit", das Planungshandbuch. Das Duofix-System sehe ich hier ein wenig kritisch, da die Lasten 1:1 auf den Estrich übertragen werden, also das Gewicht des Elements, der Vorbaumaterialien und der Person, die auf dem WC sitzt auf ca. 10cm² verteilt werden.
Mit dem Geberit GIS-System kannst DU allerdings ein in sich tragendes Element schaffen, dass an den Wänden fixiert werden kann. Dein Duofix kann übrigens ohne Aufwand in eine GIS-Wand integriert werden.

LG Wabubaumi