Vorsicht, Stufen, Schamott, Ofenbau, Haupt

11.11.2005



Hallo Forum,

möchte selbst einen Ofen bauen der nur aus Schamott besteht(ohne verkachelung). Meine Fragen:

was denkt ihr darüber?
In welchen Größen bekommt man Schamottplatten? Ich benötige ungefähr die Größe 70cm x1m und zwischen 3 bis 5 cm dick.
Es handelt sich um eine examensarbeit, ich würde mich über jede Hilfe sehr freuen.
schöne Grüße,
Andreas



Vorsicht!!!



Ave Andreas,
nun sei mal bitte vorsichtig, ich glaube nicht daß die Welt ausgerechnet auf dich gewartet hat, um den Ofenbau zu revolutionieren.
Wenn man schamott und Kachel im Ofenbau benutzt, hat das den sinn daß beides im Versatz hochgezogen wird.
Dadurch ist ein Rauchaustritt um einiges weniger wahrscheinlich, denn wenn Lehmmörtel (Was meist so ist) größere Kapillaren aufweist bzw. Haarrisse entwickelt dann ist bei ungenügenden unterdruck ein erbärmlicher Tod zu erwarten.
Feuer, Messer, Schere, Licht ist für kleine Kinder nicht.
Gutgemeinte Grüße, Haupt.





An Haupt,

vielen Dank für diese überhebliche und an hochnäsigkeit
kaum zu überbietenden Antwort, die mich in keinsterweise weiterbringt, und mir nur zeigt das es wohl überall Menschen gibt, dei meinen, sie stünden zwei Stufen über allen anderen!



Ha ha!



Ave nochmal,
41,5cm*15cm*6cm hab ich hier rumzuliegen, es gibt soweit ich weiss auch 4cm starke Platten.
Vorsicht ist auch geboten bei der Härteauswahl, da gibt's bedeutende unterschiede.
Für was Sie mich im übrigen halten ist mir Wurscht, aber mansch gelernter Ofenbauer ist nicht mal in der lage traditionelle Öfen herzustellen.
Bleibt die Frage offen wer hier Überheblich und hochnäsig ist oder sich einbildet zwei Stufen höher zu stehen.
Gruß Haupt



1000 Formate...



...und noch mehr.
www.kandern-feuerfest.de
Vertrieb nur über den Ofenbauer; z. Bsp. über mich:
Ofenbaubartmann@aol.com
Kleinformatige Steine bilden die Basis für einen stabilen Ofen, das ist kein Scherz sondern ein kleiner geschenkter Hinweis auf dem augenscheinlich noch sehr weiten und steinigen Weg zum Examen.



Was für ein Examen???



Hallo,

würde gerne wissen für welches Examen man einen Ofen bauen muß?
Warscheinlich noch ins eigene Wohnzimmer ;-)

Im ernst bitte die Gefahren nicht unterschätzen, was wirklich sehr viele machen.
Feuer ist nichts für Spielereien, wenn mal eine selbstverlegte Fliese von der Wand fällt liegt sie am Boden.
Bei einer CO Vergiftung liegen SIE am Boden :-((((



Vielen Dank ,



für die Antworten.Sie haben alle Recht, Schamottesteine in diesen Größen sind wohl nicht gut geeigent wegen des hohen Wärmeausdehnungskoeffizienten. Hätte mich trotzdem über weiterführende Tips über eventuelle Alternativen gefreut.
Ich denke auch das es Platten in diesen Größen gibt, womit sind denn die ganzen Brennöfen ausgekleidet?
Es handelt sich tatsächlich um eine Studienarbeit, auch wenn mir das einige nicht glauben,d.h. um einen evtl. sogar nur fiktiven Prototypen, also keine Angst ich hab nicht vor, irgendwelche Menschen in Gefahr zu bringen.

schöne Grüße
Andreas R.



Tipps...



Hier noch einige Literaturempfehlungen:
Pfestdorf, Karl Heinz: "Kachelöfen Handwerksgerecht gebaut"

Ein vielfach überarbeitetes Standardwerk (auch für mit ohne Kacheln)

Madaus Christian: Der Kachelgrundofen

Fachregeln des Kachelofen und Luftheizungsbauerhandwerks

Technologie in Frage und Antwort
Beide über ZVSHK
Viel Glück





mal bei creatherm.de nachsehen. die haben sowas so viel ich weiss. gruss martin