Interessenten gesucht

28.04.2006



Wie einige fleißige Forumsleser schon mitbekommen haben habe ich vor einen alten Bauernhof zu erwerben.
Das Objekt liegt in Rudolstadt-Schwarza. Es besteht aus einem Hauptgebäude (unter Denkmalschutz), weiteren Nebengebäuden, einer großen Scheune und einem riesigen Freigelände hinter den Gebäuden. Teile des Gehöfts sind aus dem 16. Jahrhundert. Doch wie man anhand der Bilder in meinem Profil unschwer erkennen kann ist es schon stark mitgenommen und benötigt eine Vollsanierung.
Die 2. und 3. Etage des Gebäudes möchte ich privat bewohnen, somit stehen 2 Stockwerke und alle Nebengebäude frei. Für diese Räumlichkeiten hatte ich die Idee einer Pension. Meine 2. Idee für die Nutzung der Anlage währe die Gründung einer Art "Zentrum für Denkmalpflege". Es könnten sich Handwerker aus diesem Bereich einmieten und es könnte eine größere Räumlichkeit geschaffen werden um Seminare abzuhalten. Die Teilnehmer könnten dann auch gleich an Ort und Stelle Übernachten und Realisierungen direkt am Gebäude begutachten.
Mein Problem ist nur das ich alleine nicht das nötige Kapital habe. Die Förderung durch Stadt, Kreis und Land muss noch geklärt werden, es bleibt aber trotzdem noch eine Menge übrig.
Ich suche also Personen, Handwerker, oder Vereine die an einem solchen Vorhaben interesse hätten.

Bis jetzt ist noch nichts beschlossen die Anfrage hier ist nur um zu klären ob das Vorhaben realisierbar ist und ob es Interessenten dafür gibt.

MfG Ralf Thun





Wenn Sie ihre eigenen Mittel und sämtliche Fördermöglichkeiten ausschöpfen - falls dies gelingt - und dennoch ein erheblicher Teil noch zu finanzieren ist, halte ich ihr Vorhaben für sehr gewagt. Auf Einnahmen aus Vermietung etc. kann man sich nicht verlassen, es kann dauern, bis da etwas zurückfließt, wenn überhaupt. Diese Zeit müßten Sie allein überbrücken, Sie wären in der Pflicht! Welcher Handwerker in Rudolstadt und Umgebung wäre zu einer VERBINDLICHEN Zusage bereit, ein solches Projekt LANGFRISTIG zu unterstützen? Ist der Bedarf an einer (weiteren) Pension überhaupt vorhanden? Wer plant - Erfahrungen in "minimalinvasiver Altbausanierung"? Wer führt die Arbeiten aus? Was wird/darf es kosten? Haben Sie Reserven für "Überraschungen" (bei der Größe!)? Zeitrahmen - schwer einzuhalten, nicht nur wegen der Überraschungen! Auf Freunde, Bekannte und Verwandte als Helfer in der Not sollten Sie sich lieber nicht verlassen ...
Und: Letztlich muß es wirtschaftlich sinnvoll sein - warum steht es so lang schon leer?

Viele Grüße und einen klaren Kopf bei Ihren Entscheidungen!