Hauskauf von Erbengemeinschaft




Hallo,

wir beabsichtigen ein Haus von einer Erbengemeinschaft zu erwerben.
Meine Frage: Muss man mit allen Mitgliedern der Erbengemeinschaft zum Notar oder reicht es, wenn 1 Mitglied notariell bevollmächtigt ist? Oder wie muss das ablaufen?

Danke im Voraus für alle Antworten.

Katrin



Vollmacht reicht



Hallo,

aus eigener Erfahrung weiss ich, dass eine notarielle Vollmacht (hier: zwei Schwestern wohnen in USA) beim Verkauf ausreicht. Die restlichen Brueder waren anwesend (allerdings haette auch da die Vollmacht ausgereicht). Auf Kaeuferseite scheint das wohl anders zu sein, denn ich konnte meine Frau beim Kauf nicht vertreten. Sie musste selbst beim Notar erscheinen.

Gruss
Andreas





Hallo

bei mir war das so, dass die Erbengemeinschaft einen Anwalt hatte, der sie alle vertreten hat. Problem: Alle mussten dem Kaufvertrag zustimmen. Und dann mussten alle einmal zum Notar, unterschreiben. Das dauerte ...

Stefan (Holstein)