Drücker neu befestigen




Hallo,

ein weiteres Problem: alle Türen haben noch die originalen Drücker und Beschläge, jedoch sind diese nur mit Nägeln oder Schrauben gesichert. Wie sichert man so etwas fachmännisch? Ich stelle mir so konische Messingstifte vor, die man in das Loch gibt und die sich durch ihre dicke Seite ebendort halten. Gibt es so etwas?


vielen Dank!

Martin





Die Dinger nennt man Splint, sie sind aus Stahl und sollten in jedem besseren Baumarkt zu haben sein:

http://www.sicherheitstechnik.fermatec.de/lexikon-sicherheitstechnik/splint.html



alte Türen



Hallo

Neben dem kleinen konischen Stahlsplint ist meist auch noch der Vierkant der Drückergarnitur ausgeleiert.

Wenn das Teil sehr alt ist kann man sehen wie der Zahn der Zeit an dem Teil genackelt hat.
Da hilft oft nur den Vierkant auch auszuwechseln.

Florian Kurz
www.slow-house.de





Servus,

ich glaube dass die Dinger massiv sind also dass der Vierkant und das schmucke Teil außen ein Teil sind. Ich hätte mir gegen das labbrige verhalten vorgestellt, das ausgleierte Loch im vierkant mit MIG zuzuschweißen und neu zu bohren.

Danke, ich schau mal ob ich passende splinte finde. Ich dachte es gäbe für diese Drückergarnituren was "spezielleres".

Danke!

Martin



Bei



diesen Beschlägen "Alt-Wien" sitzt im Normalfall ein Drücker fest auf dem Vierkant, anders als bei modernen Produkten. Der Drücker innen leiert seltener aus als der sehr weiche Vierkant. Die Firma Georg Senft in Wien kann das angeblich aufarbeiten, aber frage nicht, zu welchen Preisen! Wobei, ist das überhaupt in Österreich? Ob es in DE entsprechende Firmen gibt, ist mir nicht bekannt.

Als Splinte verwende ich persönlich vom Durchmesser passende und auf Länge gekürzte Senkkopf-Drahtstifte (vulgo Nägel).