Lehmbauplatte




Hallo Community,

ich schreibe gerade einen Artikel über ein Lehmhaus. Es ist mit Karfoton - früher Karfosit Lehmbauplatten ausgebaut. Auf 4,5 Metern schrumpften die noch um 2,5 cm. Das ist nicht viel, aber im Trockenbau doch verwunderlich. Wer kann mir aus eigenen Erfahrungen mit diesen Platten berichten oder zmindest einen Kontakt zu der Firma herstellen, die ich im Netz nicht finde.

Vielen Dank und liebe Grüße

Achim Pilz, freier Journalist



Wenn Karphosit die LehmLeichtbauplatten im teilfeuchten



Zustand ist der Schwund von 2,5 cm auf 4,5 mtr. nicht verwunderlich. Jeder trockene Lehmstein schwindet nicht mehr, wenn er durchgetrocknet verbaut wird.



Karphoton!!!!!!!!!!!!!



findest Du unter

http://www.karphoton.de/impressum.html

Gruß aus Dortmund
Harald Vidrik



Danke!



Ich danke euch für die Hilfe - die Orthographie war ausschlaggebend. Schade nur, dass auf der homepage so wenig steht. Immerhin habe ich telefonisch AUskünfte erhalten.

Liebe Grüße
Achim Pilz