Heizkreis mit T-Stück aufteilen?

14.03.2012



Hallo,

kann man einen Heizkreis für eine Flächenheizung von z.B. 200m mit einem T-Stück in 2x100m aufteilen, so dass nur ein Anschluss am Heizkreisverteiler belegt ist? Oder bringt das nichts und man lässt die 200m lieber am Stück? Oder muss der Heizkreisverteiler dann immer ausgetauscht werden?

Gruß
Werner



Heizkreis



aufteilen, weshalb?
Mit einem T-Stück geht das auf keinen Fall, wenn dann mit zwei. ein er für den Vorlauf, ein T.Stück für den Rücklauf. Aber an welcher Stelle willst Du denn die T-Stücke montieren? Eine Skizze währe schon hilfreich.

Kutti



Wenn ich das richtig verstanden habe,



sollen 2x 100m Flächenheizung verteilt werden??
Sie haben aber einen Anschluss zu wenig am Verteiler.
Jetzt wollen Sie am Verteiler T- Stücke einbauen, damit Sie keinen neuen Verteiler einbauen müssen.

Im Prinzip geht das, Sie müssen aber dafür sorgen , das beide Kreisläufe unabhängig voneinander hydraulich abgeglichen werden können.

viele Grüße



Hallo,



theoretisch möglich, nur sollte nach dem T-stück ein Regelventil für die Heizkreise kommen, ob der Abgang vom Verteiler gross genug ist kann ich nich sagen, sollte aber dauert halt nur länger bis es warm is als wenn pro Abgang nur 100m angeschlossen wären.

Alternativ T-stück im Zu/Ablauf vorm Verteiler setzen und somit erweitern.

gruss hendrik



Bitte nicht!



Das Wasser und auch die Luft gehen den Weg des geringsten Wiederstandes. D. h. die Wahrscheinlichkeit das ein Kreis nicht durchströmt wird, entweder beim Entlüften oder auch beim Heizen ist sehr groß.

Abgesehen das 200 m Rohr sehr viel ist. ich würde vorschlagen die einzelnen Kreis auf 100 m zu begrenzen.

Grüße Gerd



Was tun?



Hallo Gerd,

das leuchtet mir ein. Wenn ich den Kreis aber auf 100m beschränke, dann reicht ja die Heizleistung nicht aus. Bei einem Verlegeabstand von 10cm und 85W/m² komme ich nicht auf die benötigten 1700W für den Raum. Wäre das T-Stück vor dem Heizkreisverteiler eine Alternative?

Grüße
Werner



Hallo Werner,



welche Vorlauftemperatur hat die Heizung?

Grüße



Vorlauftemp.



Hallo Gerd,
die liegt bei 35 Grad, hängt Wand- und Fußbodenheizung dran.
Gruß
Werner



Hallo,



der eigentliche Sinn von der Aufteilung des gesamten Volumenstroms einer Heizung in einzelne Heizkreise ist, dass jeder Heizkreis soviel Heizenergie (gespeicher im durchfliesenden Heizwasser) bekommt, wie er benötigt um im beheizten Raum die gewünschte Behaglichkeit zu erreichen.
Das ginge auch ohne Aufteilung in Heizkreise, allerdings mit grosser Pumpenleistung und viel größerer Trägheitund vielen weiteren Nachteilen.
Die Aufteilung ist zwechmässiger Weise so zu gestalten, dass möglichst alle Heizkreise die gleiche Länge haben (gleicher Fließwiederstand). Da dies in der Praxis oft wegen der baulichen Gegebenheiten nicht geht, müssen die kürzeren Heizkreise oftmals gedrosselt werden (hydr. Abgleich).
Also so einfach mal ein oder zwei T-Stücke plaziert und aus einem werden zwei Heizkreise wird zu keinem zufriedenstellenden Ergebnis führen.
Eine Skizze mit den allen bekannten Größen kann vielleicht helfen.


Kutti



Werner planlos?



Ist schon gebaut, oder noch Planungsstadium. Man sollte da vielleicht doch mal einen Fachmann konsultiueren. Wegen 2,50€... auf Dauer mit einer nich vernünftig regelbaren Heizung zu leben ist keine gute Perspektive.

Stellen sie doch einfach mal ein detailiertes Bild, Schema ein und dann sagen Fachleute ok, oder nicht.

Sonnige Grüße

Alex



Heizung



Hallo,
die Heizung ist schon gebaut. Eine Skizze habe ich jetzt so spontan nicht. Muß doch bei aller Technik einen Weg geben, Heizkreisverteiler zu erweitern??? Wenns die Heizung von der Leistung her bringt, spricht doch nichts dagegen. Ein 12-er Heizkreisverteiler kostet mehr als 2,50€ , den möchte ich jetzt nicht auf den Müll werfen.
Gruß
Werner



Also,



wenn ich richtig lese hast Du einen 12 fach Verteiler an dem noch ein Platz frei ist, oder? Über diesen freien Kreis lassen sich nicht mehr als 1000 W transportieren.

Wenn mehr Wärme benötigt wird, kann vor den Verteiler ein T-Stück eingebaut werden und Du schließt dann z.B. noch ein 2-fach Verteiler an.

Grüße



Idee



Hallo,

das mit dem T-Stück vor dem Verteiler klingt nicht schlecht, aber ich machs jetzt ganz anders. Ich besorge mir einen Doppelnippel, entferne den Entlüftungsanschluss, und Schraube mit dem Doppelnippel noch einen 2er Heizkreisverteiler an den 12er dran. Daran dann wieder das Entlüftungsventil. Das müsste doch eigentlich gehen, so habe ich dann einen 14er Verteiler. Müsste doch so gehen, oder? So ganz planlos bin ich auch nicht.

Grüße
Werner



Es muss noch genug Durchfluss



da sein! Sonst wird die angedachte Leistung nicht eingebracht!

Welcher Durchfluss hast Du wenn alle Kreise offen sind?

Grüße



Pumpe



Hallo Gerd,

die Pumpe packt das schon, die kann 2,5m³/Stunde. Bin bei ca. 2,5-3L/min. pro Heizkreis im Schnitt. Das wären bei 14 Heizkreisen fast exakt 2,5m³ pro Stunde, wobei das noch nie ausgereizt wurde. Den Rest besorgt der Kaminofen.

Gruß
Werner



Hallo Werner,



ich denke das klappt.

Grüße